Das Wort Liposoma stammt aus dem Griechischen und setzt sich aus den Wörtern Lipos (Fett) und Soma (Körper) zusammen. Liposome sind mikroskopisch kleine Fettpölsterchen, die einen fett- oder wasserlöslichen Inhaltsstoff in eine Hülle einkapseln. Da diese Hülle der menschlichen Zellwand sehr ähnlich ist, kann ein Liposom besonders leicht von den Mund- und Darmschleimhäuten aufgenommen werden und dient daher als hervorragender molekularer Nährstofftransporter. Die in den Liposomen befindliche Flüssigkeit gelangt direkt in die Zellen und die Inhaltsstoffe bleiben länger im Blut und können so ihre volle Wirksamkeit entfalten. Liposomal formulierte Präparate sind daher hervorragend als Transportsysteme geeignet. Die Inhaltsstoffe werden außerdem durch eine phospholipid Doppelschicht optimal geschützt.

Liposomales CBD Öl

Schematische Darstellung einer Micelle – Bild fancytapis/ 123RF.com

Im Wesentlichen verkapseln sie die Nährstoffe in sogenannten Fettbläschen, die sie dann an Zell-, Gewebe- und Organsysteme im ganzen Körper abgeben können. Das Einzigartige an ihnen ist jedoch ihre sehr hohe Bioverfügbarkeit. Das heißt, sie liefern die Nährstoffe effizienter als wenn Lebensmittel (oder andere Nahrungsergänzungsmittel) einfach gegessen und im Verdauungssystem verstoffwechselt werden. Bei herkömmlichen Nahrungsergänzungsmitteln in Pulver- und Kapselform gehen wertvolle Inhaltsstoffe durch die Mundschleimhaut und Magensäure verloren, was bei liposomalen Präparaten nicht der Fall ist.

Ein Liposom wird durch seine zellähnliche Struktur besonders gut von den Schleimhäuten aufgenommen und gelangt so viel einfacher in den Blutkreislauf. Von hier aus werden die wertvollen Inhaltsstoffe effizient genau dort hingeliefert, wo sie am meisten benötigt werden. Bei Personen, denen es an Endocannabinoid-Rezeptoren mangelt, können liposomale Präparate dazu beitragen, den Wirkstoff effektiv aufzunehmen und sicherstellen, dass sich die Wirksamkeit des Inhaltsstoffs voll entfalten kann.

Was ist Liposomales CBD-Öl

CBD ist eines von mehr als 60 Cannabinoiden, welches aus der Cannabispflanze extrahiert wird. Alle Cannabinoide, einschließlich CBD, erzeugen Effekte im Körper, indem sie an bestimmte Rezeptoren binden. Der menschliche Körper produziert bestimmte Cannabinoide selbst. Es hat auch zwei Rezeptoren für Cannabinoide, die sogenannten CB1-Rezeptoren und CB2-Rezeptoren.
CBD-Öl wird während des Extraktionsprozesses direkt aus den Blüten, Stielen und Samen der Hanfpflanze extrahiert und hat keine psychoaktive Wirkung.
Liposomales CBD-Öl ist eine besondere Form, deswegen Liposomal formuliertes Öl kann besonders gut vom Körper aufgenommen und effizient verarbeitet werden. Liposomales CBD-Öl wird über die sogenannten CB1-Rezeptoren aufgenommen, die sich hauptsächlich im Gehirn befinden. Liposomale CBD-Öle beinhalten alle natürlich in der Pflanze vorkommenden Verbindungen, einschließlich der Cannabinoide, Terpene und ätherischen Öle.

Liposomales-CBD ÖL 4%
Liposomales CBD Öl von Hempamed

  • 4% CBD Anteil
  • Wasser – Sojabasis
  • 4x bessere Aufnahme laut Heresteller

Bei Hempamed ansehen

Liposomales CBD Öl – mögliche Anwendungsgebiete

Seit Jahrtausenden wird CBD zur Behandlung verschiedener Arten von Schmerzen verwendet. Liposomales CBD wirkt besonders gut bei folgenden Symptomen und Krankheitsbildern:

Arthritis: Liposomales CBD kann Schmerzen lindern, die in Zusammenhang mit Arthritis entstehen. Medizinische Studien konnten eine deutliche Verbesserung von Schmerzen und Entzündungen belegen.

Multiple Sklerose: Ein häufig beobachtetes Symptom bei der Autoimmunerkrankung MS sind Muskelkrämpfe, die Schmerzen am ganzen Körper verursachen. Liposomales Es kann Spastiken reduzieren und Schmerzen lindern.

Chronische Schmerzen: Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass die Verwendung von Liposomalem CBD positive Effekte auf Entzündungen und chronische Schmerzen haben kann. Außerdem fanden die Forscher heraus, dass vermutlich keine Toleranz gegenüber der Wirksamkeit von CBD entsteht, sodass die Dosis nicht kontinuierlich erhöht werden muss.

Epilepsie: Im Juni 2018 genehmigte die U.S. Food and Drug Administration (FDA) eine Form von CBD zur Behandlung von Menschen, die an seltenen Formen der Epilepsie leiden. CBD ist ein potenzieller Weg, um epileptische Anfälle zu verbessern. Nach Angaben der American Epilepsy Society kann Cannabidiol den Menschen Hoffnung geben, die an Anfällen und epileptischen Störungen leiden.

Vorteile von Liposomalem CBD Öl

  • Es gibt eine Reihe von medizinischen Vorteilen, die Sie durch die Verwendung von liposomalen Produkten erlangen können.
  • Liposomales CBD Öl kann bei der Bekämpfung von Angstattacken helfen, indem es die Reaktion der Gehirnrezeptoren auf Serotonin verändert.
    In einer Studie wurde gezeigt, dass die Verwendung von CBD in einer Dosis von 600 mg Menschen hilft, soziale Ängste zu überwinden und sie in die Lage zu versetzen, sich öffentlich zu engagieren.
  • Außerdem kann Liposomales CBD Stress reduzieren, bei Einschlafschwierigkeiten helfen und sogar Symptome von posttraumatischen Belastungsstörungen lindern.
  • Viele Forscher sind der Meinung, dass die Verwendung von CBD-Öl Menschen mit neurodegenerativen Erkrankungen tatsächlich helfen kann. Dies geschieht möglicherweise durch die Wirkung von CBD auf einen bestimmten Gehirnrezeptor namens CB1.
  • CBD kann helfen, Entzündungen im Körper zu lindern und sogar zu verhindern und kann somit auch Akne Symptome deutlich verbessern. Liposomales CBD lindert die Überaktivität der Talgdrüsen, was der Hauptgrund für Akneausbrüche ist.
  • Liposomales CBD birgt keine großen Risiken für den Menschen und gilt in der Regel als sicher und gut verträglich. Trotzdem können vereinzelt Nebenwirkungen wie Halluzinationen, niedriger Blutdruck, Schwindelgefühle, Depressionen, Schlaflosigkeit und Reizbarkeit auftreten.

 

Nachteile von Liposomalem CBD Öl

  • Obwohl wir die Mechanismen hinter CBD-Liposomen verstehen, gibt es nicht wirklich viel Wissen über ihre langfristigen Auswirkungen auf den menschlichen Körper.
  • Darüber hinaus sind Liposomen bisher in der Pharmaindustrie eher ein Nebengeschäft. Daher wird vergleichsweise wenig Geld in die Forschung investiert. Im Laufe der letzten Jahre ist das allgemeine Interesse an Liposomen zwar gestiegen, aber es gibt noch immer relativ wenige Forschungsergebnisse über die heilsame Wirkung von Liposomalem CBD. Einen Versuch ist es jedenfalls wert.
  • Liposomales CBD im Vergleich zu herkömmlichem CBD-Öl auf den ersten Blick etwas teurer, wirkt dafür allerdings deutlich effizienter und ist im Endeffekt (bei einer guten Wirkungsweise) sogar günstiger.

 

Wie wird Liposomales CBD Öl eingenommen

Liposomales CBD kann oral oder topisch, also über Salben aufgenommen werden. CBD-Produkte unterscheiden sich in ihrer Wirksamkeit, wobei einige Produkte mehr CBD enthalten als andere.
Beginnen Sie mit einer kleinen Dosis und arbeiten Sie sich bei Bedarf nach oben. Manchmal wird eine Standard-CBD-Öl Dosis durch Ihr Körpergewicht bestimmt, aber diese Regel funktioniert nicht bei jedem. Einige Menschen sind empfindlicher gegenüber Cannabisverbindungen als andere.

Laut Hempamed soll die maximale Tagesdosis von 4 x 1-2 Tropfen nicht überschritten werden. Auch hier sollte sich langsam herangetastet werden, bis es zu einer Verbesserung der Beschwerden kommt.

Liposomales-CBD ÖL 4%
Liposomales CBD Öl von Hempamed

  • 4% CBD Anteil
  • Wasser – Sojabasis
  • 4x bessere Aufnahme laut Heresteller

Bei Hempamed ansehen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 4,50 out of 5)
Loading...