Veröffentlicht 02.07 2023 – Aktualisiert: 05. 02. 2024 | Julia Teichmann

*Anzeige

Testsieger
1. SWISS FX
2. Nordic-Oil
3. CBD-Vital
CBD Öl Testsieger SWISS FX
CBD Öl Test - Nordic Oil Platz 2
CBD Öl Test - CBD-Vital
Vor & Nachteile
  • milder Geschmack
  • Schweizer Qualität
  • sehr hochwertige Produkte
  • bester Kundenservice
  • Preis/Leistung Top
  • kostenlose Lieferung
Stärken
5 – 40 %
5 - 40%
5 - 24%
Vollspektrum CBD
Vegan
Trusted Shops Bewertung
4,80
4,8/ 5
4,86
Gutschein/Rabatt
10% auf ALLES! Code: CBDKAUFEN10
2+1 Gratis Angebot
2+1 Gratis Angebot
Unsere Bewertung
⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
Testsieger
1. SWISS FX
CBD Öl Testsieger SWISS FX
Vor & Nachteile
  • milder Geschmack
  • Schweizer Qualität
Stärken
5 – 40 %
Vollspektrum CBD
Vegan
Trusted Shops Bewertung
4,80
Gutschein/Rabatt
10% auf ALLES! Code: CBDKAUFEN10
Unsere Bewertung
⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
hier erhältlich
Testsieger
2. Nordic-Oil
CBD Öl Test - Nordic Oil Platz 2
Vor & Nachteile
  • sehr hochwertige Produkte
  • bester Kundenservice
Stärken
5 - 40%
Vollspektrum CBD
Vegan
Trusted Shops Bewertung
4,8/ 5
Gutschein/Rabatt
2+1 Gratis Angebot
Unsere Bewertung
⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
hier erhältlich
Testsieger
3. CBD-Vital
CBD Öl Test - CBD-Vital
Vor & Nachteile
  • Preis/Leistung Top
  • kostenlose Lieferung
Stärken
5 - 24%
Vollspektrum CBD
Vegan
Trusted Shops Bewertung
4,86
Gutschein/Rabatt
2+1 Gratis Angebot
Unsere Bewertung
⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
hier erhältlich

*Anzeige/Werbung

Bei den von uns genannten CBD-Öl Testsiegern handelt es sich um die derzeit hochwertigsten Öle mit der nicht psychoaktiven und gut verträglichen Hanfverbindung Cannabidiol. Dieser werden zahlreiche Wirkungen zugeschrieben, die zur Linderung verschiedener Beschwerden, zur Therapie chronischer und psychischer Erkrankungen und zur Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens eingesetzt werden. Der sichere Wirkstoff aus den Blüten der Hanfpflanze gehört zu den mehr als 110 Phytocannabinoiden, die in Cannabis vorkommen.

Da die Nachfrage nach natürlichen Heilmitteln stetig steigt, werden auch die vielseitigen CBD-Öle auf dem Markt immer beliebter. Dementsprechend kommen immer wieder Neuheiten auf den Markt, die das Angebot erweitern. Wer sich hier einen guten Überblick über die besten CBD Öle und Marken verschaffen möchte, ist mit einem Vergleich gut beraten.

Ob zur Entspannung oder gegen Schlaflosigkeit – in diesem Artikel finden Sie alle Informationen, um das richtige Produkt zu finden. Wir zeigen, warum uns die drei CBD-Öle im Test rundum überzeugt haben – und worin ihre besonderen Vorteile liegen. So kann man ganz einfach herausfinden, welches CBD Öl am besten zu den eigenen Bedürfnissen passt.

Diese Kriterien sollte ein CBD Öl erfüllen

  • In der Regel bereits mehrfach von Verbrauchern positiv bewertet
  • Hohe Wirksamkeit – hilft den meisten Anwendern
  • Reinheit des Produktes ist nachweislich gewährleistet
  • Bekannter Hersteller mit langjähriger Erfahrung und gutem Ruf
  • Extrakte aus schonenden Herstellungsverfahren (z.B. CO2-Extraktion)
  • Enthält keine unnötigen Zusatzstoffe
  • Hergestellt aus verantwortungsvoll angebautem Hanf

Testsieger: Swiss FX – CBD Öl 10% Vollspektrum

Hierbei handelt es sich unserem Test nach um ein Premium CBD Vollspektrum Öl, das viele wichtige Merkmale erfüllt und dank des vollen Spektrums an Hanfwirkstoffen unter anderem den Entourage Effekt fördern kann. Dieser wiederum beschreibt die synergetische Wirkungsweise der verschiedenen Stoffe untereinander – durch sie können die Vorteile des CBDs intensiver genutzt werden. Besonders wichtig: Dieses CBD Öl ist für Veganer geeignet und glutenfrei.

Das CBD Vollspektrum Öl setzt sich aus 100% natürlichen Zutaten zusammen, nämlich Cannabis Sativa Extrakt und Sonnenblumenkernöl. Beide Rohstoffe stammen aus Schweizer Bio-Anbau und erfüllen damit die Bio Suisse Richtlinien. In jedem Tropfen der dunkelgrünen Flüssigkeit sind etwa 4mg CBD enthalten – mit einer Konzentration von zehn Prozent deckt dieses CBD Öl die meisten Anwendungszwecke perfekt ab. Das Trägeröl enthält viel Vitamin E, sodass der antioxidantische Effekt des CBDs durch dieses unterstützt werden kann.


Dass es sich hierbei um ein hochwertiges CBD Öl handelt, lässt sich auch daran erkennen, dass zu jeder Charge ein Analysenzertifikat bereitgehalten wird. Dieses weist die Inhaltsstoffe, Schadstofffreiheit und auch den THC-Gehalt nach, damit sich Verbraucher vor dem Kauf vom Bio CBD Öl überzeugen können. Es verwundert daher nicht, dass das Bio CBD Öl bereits mehr als 2.000 positive Bewertungen von Kunden erhalten hat. Das Bio CBD Öl kommt ganz ohne Konservierungsstoffe aus und bringt damit nur das mit, was für die lindernden Effekte benötigt wird. Swiss FX CBD Öl entsteht nur aus von Hand geernteten Hanfbestandteilen, was die Mühe verdeutlicht, die das Unternehmen in seine Produktion steckt. Das Swiss FX CBD Öl wird auch regelmäßig auf mikrobiologische Verunreinigungen hin getestet.

Inhaltsstoffe, Herkunft, Analysen
0%
Geschmack
0%
Kundenbewertungen & Seriosität
0%
Gesamtfazit
0%
*Anzeige

Exklusive Sonderaktion für unsere Leser –  10% Rabatt auf alle Produkte aus dem SwissFX Shop. SwissFX Rabattcode: CBDKAUFEN10

 

Die Vorteile des Swiss FX 10% Vollspektrum CBD Öls im Überblick


  • Fördert den Entourage Effekt
  • Vollspektrum CBD Öl aus rein natürlichen Zutaten
  • Keine Zusatzstoffe enthalten
  • Bio Qualität
  • Veganes Produkt
  • Dosierung dank Angaben des Herstellers besonders simpel

 

Platz 2: Nordic Oil – CBD Öl Plus 10%

Auch das Nordic Oil CBD Öl mit zehn Prozent Konzentration ist für Ausgeglichenheit und mehr Wohlbefinden bestens geeignet. Es setzt sich aus einem Vollspektrum Hanfextrakt und MCT Öl zusammen. Letzteres kann für eine bessere Bioverfügbarkeit der Inhaltsstoffe sorgen und damit die Wirkung von CBD Öl allgemein verbessern. Auch hier hat der Hersteller auf das schonende CO2 Extraktionsverfahren gesetzt, um die wertvollen Cannabinoide, Terpene und Flavonoide zu schützen.

Da es sich um ein Vollspektrum Produkt handelt, wirkt der Inhalt besonders effektiv. Das CBD Öl ist vegan und bringt pro Tropfen 4mg CBD mit, sodass die Dosierung besonders genau erfolgen und an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden kann. Ob zur Entspannung oder umfassenden Erholung in stressigen Phasen – auch dieses CBD Vollspektrum Ö ist für verschiedene Anwendungsbereiche sehr gut geeignet. Das lässt sich auch der Bewertung mancher Kunden entnehmen, die im Online Shop der renommierten Marke zur Verfügung steht.

Hierbei handelt es sich um ein CBD Öl, das besonders leicht und mild schmeckt. Daher ist es auch für Neueinsteiger besonders gut geeignet. In welchen Kategorien rund um die Sicherheit es noch punkten kann? Unserem Vergleichstest nach liegen auch hier Analysenzertifikate zu jeder Charge vor, damit sich Käufer vorab von den Inhaltsstoffen und der Transparenz der Marke überzeugen können.


Weil eine hohe Konzentration der sekundären Cannabinoide vorliegt, kann auch mit diesem Premium CBD Öl mit dem Entourage Effekt gerechnet werden. Wer beispielsweise an einer Entzündung leidet, kann diese mit dem Nordic Oil Öl womöglich noch effektiver hemmen und abklingen lassen. Der für das 10% CBD Öl verwendete Hanf stammt hier aus den Niederlanden und wurde genauestens geprüft, bevor ein Extrakt daraus gewonnen wurde. Obwohl hier keine Bio Qualität nachgewiesen wird, achtet der Hersteller streng auf einen ökologischen und umweltfreundlichen Anbau des Hanfs und die schonende Extrahierend der Cannabinoide.

 

Inhaltsstoffe, Herkunft, Analysen
0%
Geschmack
0%
Kundenbewertungen & Seriosität
0%
Gesamtfazit
0%
*Anzeige

Exklusives Sonderangebot für unsere Leser – 2+1 Angebot! Nur 31,65€ pro Flasche anstatt 59€ 🎉 😃

Die Vorteile des CBD Öl Plus 10% Produktes von Nordic Oil


  • Schonende Gewinnung der Hanfwirkstoffe
  • Milder Geschmack
  • Transparenz hinsichtlich der Qualität
  • Vollspektrum Öl fördert den Entourage Effekt

 

Platz 3: CBD Vital – Naturextrakt PREMIUM Öl 10%

Hierbei handelt es sich um ein Bio CBD Öl mit Vollspektrum Extrakt, das Hanfsamenöl als Trägerstoff verwendet. Dieses ist dafür bekannt, Vitamin E als Antioxidant zu enthalten und damit die Wirkung des CBDs unterstützen zu können. Der mild-nussige Geschmack kommt auch Neueinsteigern entgegen, sodass man mit dieser Wahl nichts falsch machen kann.

Das naturreine Produkt wurde mit Hilfe der Super-Soft-Extraktion hergestellt und bringt auch wichtige Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren mit. Das CBD Vital 10 Naturextrakt Öl enthält damit Hanfwirkstoffe, die besonders schonend gewonnen wurden – und oral aufgenommen ihre volle Wirkung gut entfalten können. Eine Besonderheit ist, dass CBD Vital nicht nur Hanfsamenöl zum Einsatz gebracht hat: Auch Bio MCT Öl wurde eingefügt, um die Bioverfügbarkeit der Hanfwirkstoffe weiter zu verbessern.


Von der Qualität können sich Anwender im Online-Shop der Marke dank der Analysenzertifikate überzeugen -aber auch hilfreiche Ratgeber hält CBD Vital online bereit. Der Bio Hanf der Marke stammt aus Europa – auch die Herstellung und Verpackung findet innerhalb Europas statt. So kann CBD Vital die Qualität bei jedem Schritt optimal prüfen und sicherstellen. Mit einem CBD Gehalt von zehn Prozent können sich nicht nur Einsteiger an dem Produkt erfreuen, sondern auch erfahrene Anwender auf die Bio Qualität setzen. Denn: Die Dosis kann an nahezu alle Beschwerden und Leiden entsprechend gut angepasst werden.

 

Inhaltsstoffe, Herkunft, Analysen
0%
Geschmack
0%
Kundenbewertungen & Seriosität
0%
Gesamtfazit
0%
*Anzeige

Exklusiver Sonderrabatt für unsere Leser –  10% auf ALLE Produkte aus dem CBD-Vital Shop! Fügt einfach den Rabattcode folgenden Rabattcode bei eurer Bestellung ein und erhaltet 10% Rabatt! Code: cbdinfo10

Vorteile des Naturextrakt PREMIUM CBD-Extrakt Öls von CBD Vital


  • Hohe Bioverfügbarkeit dank Bio MCT Öl
  • Vitamin E und Omega Fettsäuren enthalten
  • THC Gehalt wird nachgewiesen
  • Zahlreiche Ratgeber des Herstellers im Shop zu finden

 

 

Für wen ist CBD Öl das Richtige?

CBD Öl Test - Testsieger 2020

Nicht nur die Testsieger, sondern CBD Öle allgemein können als sehr vielseitig bezeichnet werden. Weil CBD Öl seine Vorteile in ganz verschiedenen Bereichen unterbreitet, kommt es auch vielen Nutzern rundum zugute. Generell ist CBD Öl für alle geeignet, die Beschwerden auf möglichst sanfte und natürliche Weise lindern möchten, um beispielsweise auf klassische Schmerzmittel oder Medikamente bestmöglich verzichten zu können. Denn: Viele Menschen, die sich für CBD Öl Testsieger entscheiden, wollen vor allem den starken Nebenwirkungen von klassischen Hilfsmitteln aus dem Weg gehen.

Konkret heißt das: Nicht nur kranke, sondern auch gesunde Menschen können von CBD Öl profitieren. Denn: Dieses unterstützt das allgemeine Wohlbefinden und kann auch Beschwerden vorbeugen – beispielsweise durch weniger Stress im Alltag. Wer seine Gesundheit bei bereits vorhandenen Leiden unterstützen möchte, liegt mit dem CBD Öl ebenfalls richtig – und zwar bei Beschwerden wie diesen:

  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Gelenk- oder Muskelschmerzen
  • Entzündungen akuter oder chronischer Art
  • Nervenerkrankungen
  • Schlafbeschwerden
  • Hauterkrankungen
  • Stimmungstiefs bis hin zu Depressionen
  • Nervosität, Anspannung und Unruhe

Weil die Wirkung von CBD so individuell ausfällt, sind die Vorteile vermutlich noch vielseitiger gestreut, als bisher vermutet. Auch wird der Wirkstoff der Hanfpflanze erst jetzt umfassend in Studien untersucht, sodass dessen Wirkungsweisen noch nicht vollständig geklärt und nachgewiesen werden konnten. Umso wichtiger, sich hier auf die Erfahrungen bisheriger Anwender zu stützen und CBD Öl Testsieger selbst auszuprobieren, um die Effekte auf das eigene Wohlbefinden ausfindig machen zu können.

Wer sollte auf CBD Öl verzichten?

Obwohl CBD Öle einen so guten Ruf innehalten, sind sie dem Test nach nicht für jeden Menschen geeignet. Untersuchungen machen deutlich, dass CBD den Blutdruck senken kann. Das kann bei Hypertonie zwar von Vorteil für die Herz-Kreislauf-Gesundheit sein, für Menschen mit ohnehin niedrigem Blutdruck aber schädlich. Auch, wer Blutdruck-senkende Medikamente einnimmt, sollte nicht ohne Weiteres zu CBD greifen. Denn: Dieses kann Wechselwirkungen mit dem Medikament eingehen und so Nachteile bescheren.

Weiterhin sollten Kinder und Jugendliche auf CBD Öl verzichten. Bisher gibt es nicht ausreichend gesicherte Ergebnisse dazu, wie sich Cannabidiol auf die frühkindliche Entwicklung und das Wachstum auswirkt. Weil man CBD einige hemmende Wirkungen zuschreibt, könnten sich diese negativ auf die allgemeine Entwicklung auswirken.

Dementsprechend sollten auch Schwangere und stillende Mütter auf CBD verzichten. CBD kann sich in der Muttermilch sammeln und durch diese an den Säugling weitergegeben werden. In der Schwangerschaft wiederum könnte CBD genauso wie THC über die Placenta an das Ungeborene weitergegeben werden. Weil die Auswirkungen von CBD auf Säuglinge nicht bekannt sind und bisher kaum untersucht wurden, sollte ein Risiko von möglichen Nachteilen nicht eingegangen werden.

Wichtig: Wer Medikamente einnimmt, sollte sich vor der CBD Öl Testsieger Anwendung mit deinem behandelnden Arzt besprechen. Denn: CBD kann mit Medikamenten für Wechselwirkungen sorgen, beispielsweise deren Wirkung verstärken oder gänzlich hemmen. Damit es nicht zu gesundheitlichen Problemen kommt, sollte die Einnahme von Cannabinoiden also mit dem behandelnden Arzt durchdacht und abgewogen werden.

Erfahrungen mit CBD Öl – was weiß man mittlerweile zum begehrten Heilmittel?

Die Erfahrungen von bisherigen Anwendern zeigen sich sehr vielseitig, weshalb CBD als vielversprechendes Hilfsmittel angesehen wird. Während bisher nicht alle in Erfahrungen von Kunden genannten Vorteile durch Studien nachgewiesen wurden, weisen einzelne Untersuchungen nach, welche Wirkungen CBD auf jeden Fall unterbreitet.

CBD Öl Erfahrungsberichte

Die bisher wohl wichtigste Erkenntnis: CBD bringt antibakterielle und antientzündliche Eigenschaften mit. Dementsprechend kann der Hanfwirkstoff wahrscheinlich bei einigen entzündlichen Erkrankungen, aber auch Immunreaktionen unterstützend eingesetzt werden, um die Entzündung schneller abklingen zu lassen und entsprechend weniger Symptome zu erleben. CBD Öl Testsieger könnten der Studienlage nach vermutlich bei diesen entzündlichen Leiden behilflich sein‘:

  • Arthritis: Bei der entzündlichen Erkrankung Arthritis kann CBD seine entzündungshemmenden Eigenschaften entfalten. Man hat herausgefunden, dass CBD die Lebensfähigkeit verantwortlicher Fibroblasten einschränkt. Diese sind nicht nur für Entzündungen verantwortlich, sondern schaden auch Knochen und Gelenken. CBD reduziert nicht nur Fibroblasten, sondern verbessert auch den Calcium-Gehalt in den Zellen – und kann damit bei Arthritis in mehrfacher Hinsicht unter die Arme greifen.
  • Akne: Studien haben unter anderem gezeigt, dass CBD Entzündungen von Haarfollikeln in der Haut hemmen kann und so bei Akne Vulgaris dafür sorgt, dass das Hautbild verbessert wird und sich künftigen Entzündungen besser vorbeugen lässt. Dies schafft CBD, indem es die Botenstoffe der entzündlichen Prozesse reguliert. Weil die Entzündungen unter der Haut schneller abklingen, entstehen unter anderem auch weniger Narben.
  • Covid-19: SARS-Cov-2 scheint bei einigen Betroffenen eine starke Immunreaktion auszulösen, die mit einer exzessiven Entzündung einhergeht. CBD und auch andere Cannabinoide können hier einige der Signalwege beeinflussen und so die Entzündungsprozesse hemmen. Damit könnte CBD Öl nicht nur zur Behandlung von Covid eingesetzt werden, sondern auch zur Verhinderung einer Infektion vorbeugend. Wie klinische Untersuchungen an Betroffenen gezeigt haben, können tägliche Dosen von 300mg CBD und mehr den Verlauf der Covid-Erkrankung positiv beeinflussen.
  • Multiple Sklerose: Als Antagonist der A2a Rezeptoren schafft es CBD auch bei Multipler Sklerose, Entzündungsprozesse zu hemmen. Nicht nur Schäden durch die Entzündungen wird dadurch vorgebeugt. CBD kann womöglich auch motorische Defizite reduzieren, wie die Untersuchungen verlauten lassen.
  • Psoriasis: Eine Untersuchung mit Psoriasis Patienten hat ergeben, dass CBD bei der Hauterkrankung sicher und ohne Nachteile eingesetzt werden und die Lebensqualität der Betroffenen verbessern kann. Das zeigt sich unter anderem auch daran, dass das Erscheinungsbild und die Elastizität der Haut verbessert wurden. CBD wurde hier als Tinktur aufgetragen.

Dies sind nur einige Beispiele dafür, dass CBD bei entzündlichen Erkrankungen vielversprechend eingesetzt werden kann. Aufgefallen sind die Vorteile des Cannabidiols zunächst wegen dessen schmerzlindernden Eigenschaften. Eine Studie an Krebspatienten in palliativer Betreuung hat ergeben, dass CBD nicht nur einzelne Symptome lindert, sondern das allgemeine Wohlbefinden fördert und Schmerzen lindert. Selbst bei chronischen Schmerzen erscheint der Hanfwirkstoff im Vergleich sicher und hilfreich.

Cannabidiol werden aber auch entspannende Effekte nachgesagt. Nervosität und Anspannung scheinen durch Cannabidiol gewundert werden zu können, aber auch Schlafbeschwerden verbessert. Diese Eigenschaften tragen wesentlich zu einem besseren Wohlbefinden bei und helfen dabei, Stimmungstiefs zu bekämpfen. Weil Cannabidiol als nicht-psychoaktiver Wirkstoff der Hanfpflanze schon einigen Anwendern weiterhelfen konnte, wird CBD längst auch bei Haustieren wie Hunden zum Einsatz gebracht. Vor allem Hunde, die an Schmerzen durch Osteoarthritis leiden, scheinen durch CBD eine bessere Lebensqualität zu erhalten.

CBD Öle sind also nicht umsonst in den letzten Jahren so beliebt geworden. Die diversen Untersuchungen lassen vermuten, dass Cannabidiol und andere Inhaltsstoffe der Hanfpflanze ein alternatives Hilfsmittel darstellen, das bei ganz unterschiedlichen Beschwerden effektiv zum Einsatz kommt. Jedoch muss auch erwähnt werden: Um die vielversprechenden Wirkungsweisen von Cannabidiol nachweisen zu können, sind noch wesentlich umfassendere Studien und Untersuchungen vonnöten. Eine entsprechende Wirkung von CBD Öl kann also nicht versprochen werden – zudem handelt es sich bei Cannabidiol keineswegs um ein Wundermittel, das Krankheiten ohne Bekämpfung der Ursache heilt. Dessen sollten sich Anwender vor der ersten Einnahme im Klaren sein.

Mögliche Nebenwirkungen von CBD Öl

Erfahrungen mit CBD Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei der Verwendung mit CBD auftreten?

Cannabidiol gilt generell als gut verträglich. Zahlreiche Studienberichte deuten darauf hin, dass der Wirkstoff der Hanfpflanze sicher verwendet werden kann. Allerdings zeigen einige Erfahrungsberichte und Untersuchungen auch, dass zu hohe Dosen des Cannabidiol für leichte Begleiterscheinungen sorgen können. So können sich beispielsweise Schlafbeschwerden einstellen, aber auch Übelkeit und allgemeine Müdigkeit. Erfahrene Anwender berichten oftmals auch davon, nach der Einnahme ein trockenes Mundgefühl zu erleben – dieses ist jedoch nur von kurzer Dauer.

CBD Öl Nebenwirkungen an Tieren

Studien an Tieren wiederum haben gezeigt, dass sich CBD nachteilig auf die Fortpflanzung auswirkt. Hier wurden allerdings Dosierungen angewendet, die selbst für den menschlichen Gebrauch nicht zu empfehlen sind. Daher ist es fraglich, ob sich die Ergebnisse auch auf den Menschen anwenden lassen.

Welche Bewertung wird CBD Ölen durch Anwender vergeben?

Wer bereits CBD Öl der bekannten Anbieter ausprobiert hat, vergibt zu diesem meist eine Bewertung in den entsprechenden Online-Shops oder berichtet in Foren und Social media Gruppen von seinen Erfahrungen mit dem Produkt. Sieht man sich in den Shops der von uns genannten CBD Öl Testsieger Hersteller um, wird man schnell feststellen: Die meisten Anwender machen positive Erfahrungen mit den diversen Cannabidiol Produkten. Vor allem der CBD Gehalt von zehn Prozent scheint einen guten Eindruck zu machen, da dieser gegen die meisten Beschwerden gut eingesetzt werden kann. Hier eine Zusammenfassung der Vorteile, die die Testsieger Produkte bei Kunden nach deren Bewertungen bewirkt haben:

  • CBD Öle scheinen bei Rückenschmerzen zu helfen
  • Die Testsieger helfen beim Einschlafen
  • Bewährt gegen Stimmungstiefs
  • Gelenkschmerzen scheint das CBD Öl zu verbessern
  • Cannabidiol scheint auch bei Fibromyalgie zu helfen
  • CBD Öl Testsieger verbessern das Wohlbefinden im Alltag und reduzieren Stressempfinden

Wer am Kauf eines wertigen CBD Öls mit der richtigen Qualität interessiert ist, sollte sich nicht nur einen Vergleich der Produkte ansehen, sondern auch die Erfahrungen bisheriger Anwender durchlesen. Hier lässt sich nicht nur mehr zu den möglichen Wirkungen erfahren, sondern auch zu dem Geschmack der Produkte. Denen von uns genannten CBD Ölen kann ein milder bis leicht nussiger Geschmack zugeschrieben werden, der sich tatsächlich für die meisten Nutzer gut eignet – und nicht bei allen Marken zu finden ist.

Wissenswertes und Fakten rund um das Thema CBD

Da es immer wieder Unklarheiten zum Thema CBD gibt, möchten wir an dieser Stelle einige Fakten zum Thema ansteuern und so mehr Klarheit zu CBD Öl schaffen. Ob Bio CBD oder herkömmliche Extrakte – diese können nicht nur aus Cannabis Sativa gewonnen werden, sondern auch Cannabis Indica. Letztere enthält von Natur aus weitaus weniger THC und ist reich an CBD, sodass sie das Herausfiltern des THCs für ein Breitspektrum Öl oft leichter macht.

Interessant ist auch, dass Cannabis schon seit Jahrtausenden vom Menschen angebaut und genutzt wird. Denn: Die Pflanze lässt sich sehr vielseitig einsetzen – beispielsweise, um Textilien zu erzeugen oder Lebensmittel aus Hanfsamen zu produzieren. Ebenfalls wichtig zu wissen: In Deutschland ist ein THC-Gehalt von bis zu 0,2 Prozent in den Produkten legal – das ist aber nicht in allen Ländern der Fall. So kann man in Österreich beispielsweise Produkte mit THC-Gehalt von o,3 Prozent zu sich nehmen. Daher sollte beim Kauf der Öle auch genau darauf geachtet werden, wie viel des psychoaktiven Inhaltsstoffes in den Produkten enthalten ist.

Was macht die Arge Canna?

Bei der Arge Canna handelt es sich um einen gemeinnützigen Verein, von dem man sicher schon gehört hat, wenn man sich zum Thema CBD informiert. Der Verein Arge Canna setzt sich unter anderem dafür ein, dass Cannabis im Bereich der Medizin eingesetzt und intensiver erforscht werden kann – und unterstützt vor allem Patienten bestmöglich.

So nutzt man den Inhalt der CBD Öle richtig

Wer von den Cannabinoiden der Nutzhanfpflanze Gebrauch machen möchte und sich für CBD Öle entschieden hat, sollte deren Inhalt richtig einsetzen. Ob gegen Schmerzen oder Entzündungen – empfohlen wird es, die vom Hersteller angegebene Menge an CBD Tropfen unter die Zunge zu träufeln. Dort sollten die Tropfen bis zu 60 Sekunden lang belassen werden, damit sich die Wirkung noch schneller entfalten kann.

Die Dosierung von CBD Öl

Denn: Über die besonders dünne Haut unter der Zunge können die Cannabinoide schneller in den Blutkreislauf aufgenommen werden und ihre Wirkung dort entfalten, wo sie benötigt wird. Wer wissen möchte, wie viele Tropfen CBD Öl benötigt werden, kann sich ansonsten auch auf einen Dosierungsrechner verlassen.

Wer möchte, kann CBD Öl aber auch äußerlich nutzen. Auf die Haut aufgetragen kann das CBD Öl seine Wirkung genauso gut entfalten, wie oral eingenommen. Insbesondere, wenn es sich um lokale Beschwerden handelt. Damit das Produkt seine Wirkung entfaltet, sollte das CBD Öl auf die Haut geträufelt und dann sanft einmassiert werden. Das fördert die Durchblutung und transportiert die Cannabinoide nach der Aufnahme über die Haut noch schneller dorthin, wo sie benötigt werden.

Nach diesen Kriterien haben wir den CBD Öl Vergleich vorgenommen

Was also hat in unserem großen CBD Öl Test zur entsprechenden Bewertung und dem Ranking der CBD Öl Testsieger geführt? Wir haben den CBD Öl Test nach einigen Kriterien vorgenommen, die für alle Anwender von Bedeutung sein dürften und beim CBD Öl Kaufen zum optimalen Produkt mit hoher Qualität verhelfen. Die Kriterien deuten nicht nur auf Produkte mit einer hohen Qualität hin, sondern auch auf Öle, die vom Anbieter verantwortungsbewusst und möglichst umweltfreundlich hergestellt wurden. Diese Kriterien erachten wir für den Vergleich der Öle also als besonders wichtig:

Inhaltsstoffe des CBD Öls

Geht es um beste CBD Öle, sollten sich die Produkte durch möglichst vorteilhafte Inhaltsstoffe auszeichnen. So sollte ein gutes Trägeröl gewählt worden sein, dass die Bioverfügbarkeit des CBDs möglichst gut unterstützt – und weitere Nährstoffe und Vitamine mitbringt, die die Wirkung des Cannabidiols fördern. Vitamin E und Omega-Fettsäuren beispielsweise lassen sich in den meisten CBD Ölen finden. Hierbei spielt auch eine Rolle, ob es sich um ein Vollspektrum Öl oder Breitspektrum Öl handelt. Liegen alle wichtigen Hanfwirkstoffe vor, können Anwender nämlich vom Entourage Effekt profitieren. Auf Zusatzstoffe und unnötige Inhalte sollte das CBD Öl möglichst verzichten – zudem sollte sich das Produkt durch optimale Reinheit auszeichnen.

Ursprung der Inhaltsstoffe und Herstellungsverfahren

Im CBD Öl Test werfen wir nicht nur einen Blick auf die Zusammensetzung, sondern nehmen die Inhaltsstoffe genauer unter die Lupe. Woher stammt die Hanfpflanze, die für das CBD Öl verwendet wurde? Es sollte möglichst ökologisch angebauter Hanf verwendet worden sein, besser noch Bio Hanf. Denn: In dem Fall müssen Anwender nicht mit Rückständen von Pestiziden oder Herbiziden in den Produkten rechnen.

Damit sich die Hanfprodukte durch eine hohe Qualität auszeichnen, ist aber auch die Herkunft des Trägeröls von Bedeutung. Bio Qualität kann auch hier einen großen Pluspunkt von CBD Ölen darstellen. Im CBD Öl Test sehen wir uns außerdem an, mit welchen Herstellungsverfahren das CBD Öl 10 Prozent Extrakt gewonnen wurde. Die Co2 Extraktion schont die Inhaltsstoffe der Hanfpflanze und stellt damit deren Wirksamkeit sicher.

Wirkung der CBD Öle

Beste CBD Öle zeichnen sich durch eine gute Wirksamkeit aus. Diese kann nur mit dem richtigen CBD Gehalt erzielt werden und fällt zwar sehr individuell aus – jedoch ist es ein guter Hinweis, wenn zahlreiche Kundenbewertung auf eine gute Wirkung des Produktes hindeuten. Je mehr positive Meinungen Kunden zum CBD Öl abgeben und je mehr die Wirksamkeit des Öls gepriesen wird, desto besser kann das CBD Öl im Test bewertet werden. Denn: Erprobte Produkte wirken in der Regel auch bei neuen Anwendern gut. Im Test sehen wir uns aber auch unsere eigenen Erfahrungen mit den CBD Ölen an und ziehen einen Vergleich aus der jeweiligen Wirkung. Ob bei Schmerzen, zur Entspannung oder für das allgemeine Wohlbefinden – eine effektive Linderung fließt stets positiv in unsere Bewertung der Produkte ein.

Sind bereits Nebenwirkungen zum Produkt bekannt geworden?

Ebenso wichtig wie die Wirkungen der CBD Öle sind auch Begleiterscheinungen bei der Einnahme. Wir sehen uns an, ob die CBD Öle bei bisherigen Anwendern Nebenwirkungen hervorgerufen haben und ob diese auch ohne Überdosierung auftreten. Je häufiger dies der Fall ist, desto wahrscheinlicher werden auch neue Käufer die Nebenwirkungen der CBD Öle verspüren. Wir prüfen im Test der besten Produkte aber auch, welche Hinweise Hersteller Kunden mit auf den Weg geben, um die CBD Öle richtig zu dosieren.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Wer CBD Öl kaufen möchte, sollte auch von einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis profitieren können. Dabei ist es nicht notwendig, für eine hohe Qualität viel Geld auszugeben. Vielmehr zählt, ein sicheres CBD Öl ohne unnötige Zusätze und mit hoher Reinheit zu einem fairen Preis zu erhalten und die Wirkung gegen diverse Beschwerden nutzen zu können, ohne ein Vermögen auszugeben. Betrachtet man die vom Hersteller angegebene Dosierung, den CBD Gehalt und den Inhalt der Flasche in Tropfen, kann man sich auch ein Bild von der Ergiebigkeit der CBD Öle machen. Je mehr Anwendungen das jeweilige CBD Öl ermöglicht, desto besser – hierbei kommt es aber auch auf die individuelle Nutzung an.

Nachweis der Inhaltsstoffe und Qualität

Von den Inhaltsstoffen der CBD Öle als Kriterium im Vergleich war bereits die Rede. Jedoch nützen selbst die besten Zutaten der Produkte nichts, wenn sie vom Hersteller nicht klar und transparent nachgewiesen werden können. Analysenzertifikate aus Laboruntersuchungen zu jeder Produktcharge sind daher unerlässlich, um sich von der Qualität der CBD Öle zu überzeugen.

Erfahrungen und Ruf des Herstellers

Hochwertige Cannabidiol Öle stammen in der Regel von Herstellern, die sich auf ihr Handwerk verstehen. Daher achten wir im Test auch darauf, welchen Ruf das Unternehmen mitbringt und wie erfahren dieses am Markt wirklich ist. Welche Ziele hat sich der Hersteller gesetzt? Wie werden diese umgesetzt und welche Qualitätskriterien legt das Unternehmen fest? Je mehr das Unternehmen auf Nachhaltigkeit, Umweltschutz und einen ökologischen Anbau achtet und je mehr Kunden vom Hersteller wertgeschätzt werden, desto besser. Im Test bewerten wir auch, welche Meinungen Kunden bisher zur jeweiligen Marke veröffentlicht haben.

Geschmack des CBD Öls

Da CBD Öl teilweise sehr intensiv schmecken und nach dem Schlucken sogar einen Nachgeschmack unterbreiten kann, haben wir uns angesehen, welche Bewertung die verschiedenen Produkte in dieser Hinsicht erhalten konnten. Besonders milde Öle konnten einen Pluspunkt gewinnen, da sie sich auch für den empfindlicheren Gaumen gut eignen.

Generell sollte man wissen: Vollspektrum Produkte schmecken etwas intensiver und bitterer, als CBD Öle mit Breitspektrum Extrakt. Wer sich ein Vollspektrum Öl zulegen möchte, sollte sich daher bei den ersten Anwendungen auch auf ein intensiveres Aroma einstellen.

Nach dem großen CBD Öl Test: Wo CBD Öl kaufen?

Wer nun das beste CBD Öl kaufen möchte, wendet sich am besten an die Online Shops der jeweiligen Hersteller. Hier finden sich nicht nur CBD Öle wieder, sondern auch andere Produkte rund um die Wirkstoffe aus Cannabis. CBD Öle bekannter Marken sind oftmals aber auch in Drogerien zu finden, sowie in pharmazeutischer Qualität in so mancher deutschen Apotheke.

 

Der Test zeigt jedoch: Die umfassendste Auswahl und besten Preise erwarten Anwender in den Online-Shops der Hersteller, in denen auch Rabatte angewandt werden können. Wer besonders günstig CBD Öl kaufen will, kann sich in den Online-Shops auch nach Bundles umsehen, mit denen sich ein ganzer Vorrat preisgünstig anlegen lässt.

Die von uns genannten Hersteller zeichnen sich durch ihre Seriosität aus. Wer sich also für einen CBD Öl Testsieger entscheidet, kann darauf vertrauen, einen sicheren Kauf zu tätigen. Achtung: Finden sich auf der Seite vermeintlicher Anbieter weder Impressum, noch Infos über die Inhalte der Öle und sind auch keine Analysenzertifikate zugegen, könnte es sich um Fake Shops handeln. Denn: CBD Öl Testsieger sind so beliebt, dass so mancher Anbieter die Marken nachahmt, um sich einen Vorteil zu verschaffen.

Tipps und Tricks rund um den Kauf von CBD Öl

Wer das richtige CBD Öl in einer hohen Qualität für sich gefunden hat, kann das Produkt für die regelmäßige Anwendung bei den meisten Herstellern im Bundle kaufen. Dadurch lässt sich das CBD Öl günstiger einkaufen, als einzeln – und man hat direkt einen Vorrat zuhause. Um gegen Schmerzen und Co. die bestmögliche Wirkung zu erzielen, können auch mehrere CBD Produkte miteinander kombiniert werden.

Nach der CBD Öl Einnahme kann beispielsweise ein Hanftee zum Einsatz kommen, der die Entspannung zusätzlich fördert und ebenfalls einen Anteil an Cannabinoiden enthält. Oder wie wäre es mit einer CBD Badebombe, die die Haut pflegt, ein herrliches Schaumbad zum Relaxen kreiert und gleichzeitig eigene Beschwerden lindert? Auch sie lässt sich optimal kombinieren, wenn man sich hin und wieder einen Stimmungsbooster wünscht.

Auch top CBD Öl Varianten mit hoher Qualität können hin und wieder im Sale sein. Daher lohnt es sich, den Online-Shop des Herstellers genau im Auge zu behalten und dann einen Vorrat zu bestellen, wenn der Preis besonders attraktiv liegt. Bestandskunden bekommen bei so mancher Marke hin und wieder ein Produkt zu ihrer Bestellung geschenkt, sodass sie auf diesem Wege Neues besonders günstig ausprobieren können.

Fazit

Was also lässt sich abschließend zu unserem Test sagen? CBD Öl ist ein sehr vielseitiges Hilfsmittel, wenn es um Anwendungszwecke und mögliche Vorteile geht. CBD Öl 10 prozentiger Art fällt dabei durch die möglichen Anpassungen der Dosierung besonders positiv auf – und kann von Einsteigern wie erfahrenen Anwendern gleichermaßen gut genutzt werden. Unsere top 3 Produkte wurden nicht ohne Grund zu den besten Ölen der Branche gekürt: Ihre Qualität ist nur schwer zu toppen, zudem kann sich die Zusammensetzung der Inhaltsstoffe im Öl sehen lassen.

Die Qualität und der CBD Gehalt werden nachgewiesen und vom Hersteller jeweils transparent dargestellt. Es handelt sich um CBD Öle, die zudem schon vielen Anwendern weitergeholfen haben. Obwohl der Markt eine Vielzahl von Optionen zu bieten hat, handelt es sich aus unserer Sicht hierbei um die drei besten Kaufoptionen für alle, die die Wirkung des Cannabidiols ausprobieren und sich gegen diverse Beschwerden zunutze machen möchten. Ob Swiss FX oder Nordic Oil – mit den Ölen liegt jeder richtig, der sich auf sichere Produkte mit guter Wirkung verlassen können will.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Premium CBD Öl

Welches CBD-Extrakt Öl bietet die beste Wirksamkeit?

In der Regel gelten Vollspektrum CBD Öle als wirksamer, wenn man mit Breitspektrum Produkten vergleicht. Das liegt an dem Entourage Effekt, bzw. der synergetischen Wirkungsweise, die durch Vollspektrum CBD Öl begünstigt wird. Generell kommt es aber auch auf die richtige Dosierung an, die für jeden Anwender individuell ausfällt und daher erst einmal herausgefunden werden muss. Ein hoher CBD Gehalt kann bei intensiveren Beschwerden die beste Wirkungsweise bieten. Fest steht: Nur CBD Öl mit hoher Qualität kann eine gute Wirksamkeit unterbreiten.

Welche psychischen Symptome kann CBD-Extrakt Öl lindern?

Cannabidiol aus der Hanfpflanze gilt den Erfahrungen nach als nicht-psychoaktiv und kann daher auch bei psychischen Beschwerden sicher eingesetzt werden, sofern es richtig dosiert wird. So soll CBD bei Ängsten und Nervosität Entspannung liefern, aber auch gegen Stress eingesetzt werden können. Insbesondere chronischer Stress wirkt sich schlecht auf das Wohlbefinden und die allgemeine Gesundheit aus – weshalb CBD als natürliches Heilmittel eine gute Wahl darstellen kann.

Wann tritt die Wirkung von CBD Öl ein?

Hierbei kommt es ganz auf die Dosierung, den CBD Gehalt und die Hanfwirkstoffe an. Ein Vollspektrum CBD Öl wirkt in der Regel schneller, als ein Breitspektrum Öl. In der Regel sind erste Linderungen schon ab 15 bis 30 Minuten zu erwarten – der höchste Gehalt an Cannabidiol ist im Blut des Patienten in der Regel nach etwa vier Stunden nachzuweisen. Wie Erfahrungen zeigen, fällt die Wirkung von CBD allerdings sehr individuell aus – daher kann sich der Wirkungseintritt auch von Anwender zu Anwender unterscheiden.

Wann klingt die CBD Öl Wirkung ab?

In der Regel hält die Wirkung des CBD Öls zwischen sechs und acht Stunden an, bevor sie wieder abklingt. Daher empfehlen es dem Test nach auch einige Hersteller, die Dosierung zweimal täglich anzuwenden. Es empfiehlt sich, CBD morgens und am Abend anzuwenden, um bei beispielsweise Schmerzen das Abklingen der Wirkung zu vermeiden. Hierbei sollte natürlich genau auf die Angaben der Marken zur richtigen Dosierung geachtet werden.

Sollte beim CBD Öl Kaufen auf einen hohen Preis geachtet werden?

Beim Kauf von CBD Öl deutet ein hoher Preis nicht immer auch auf eine entsprechend hohe Qualität hin. Premium CBD Öl zeichnet sich vielmehr durch seine Eigenschaften aus: Beispielsweise Bio Qualität, sinnvoll gewählte Trägeröle, Laboranalysen für mehr Transparenz und die schonende Gewinnung der Hanfwirkstoffe.

Wie vom besten CBD Öl Preis Leistungs Verhältnis profitieren?

Wer beim Kauf von CBD Öl das Beste aus seinem Budget herausholen möchte, sollte ein Produkt wählen, das besonders ergiebig genutzt werden kann. Ein CBD Öl mit etwas höherem CBD Gehalt ermöglicht es, für die individuell-richtige Dosis weniger Tropfen zu verwenden – und hält dementsprechend mehr Anwendungen bereit. Dies empfiehlt sich aber nur für erfahrene Anwender, die ihre optimale Dosierung genau einschätzen können.

Welche Alternativen gibt es zu CBD Öl?

Wer CBD Öl bereits ausprobiert hat und auch ein anderes Produkt mit Cannabinoiden testen will, kann sich auf eine Vielzahl an Optionen einstellen. Auf der jeweiligen Seite der Anbieter finden sich etwa auch CBD Kapseln wieder, deren Inhalt dem der CBD Öle entspricht. Sie sind vordosiert und machen einigen Anwendern die Nutzung leichter – insbesondere unterwegs. Die Vielzahl an Produkten dreht sich aber auch um Lebensmittel mit CBD, E-Liquids zum Verdampfen und CBD Kosmetik, die der Haut zu einem gesünderen Aussehen verhelfen kann.

Welche Stärke ist bei CBD Öl am besten?

CBD Öl 10 prozentiger Art ist nicht immer das Wahre, wenn es um die eigenen Beschwerden geht. Wer den Hanfwirkstoff wegen seiner Vorteile tagtäglich ihn seine Routine mit einbauen möchte, aber kaum Beschwerden verspürt, kann erst einmal auf die fünfprozentige Alternative setzen. Bei intensiveren Leiden hingegen lohnt es sich, direkt mit 15% CBD Gehalt zu beginnen. CBD Öl 10 prozentiger Art gilt dafür aber als besonders vielseitig dosierter und ist daher aus den meisten Haushaltsapotheken nicht mehr wegzudenken.