Der Markt der CBD Produkte boomt und hat in den letzten Monaten sogar Einzug in unsere Drogerien und Supermärkte genommen. Teilweise wieder aus den Regalen z.B. bei dm und Rossmann entfernt und letzten Endes dennoch wieder die Regale mit CBD-Produkten gefüllt. Durch Zufall haben wir an der Kasse beim “REWE-Supermarkt” Cannabis Kaugummis der Marke TAFF INAFF entdeckt und gleich in den Einkaufswagen gepackt. Wie die Taff Inaff Cannabis Kaugummis schmecken, verraten wir euch im folgenden Beitrag. Anmerkung vorweg: Auf der Taff Inaff Verpackung der CBD Kaugummis steht zwar “SWISS CANNABIS GUM” – hier ist natürlich KEIN Cannabis, sondern “CBD -Cannabidiol” enthalten! Was der Unterschied zwischen Cannabis und CBD ist, erfahrt ihr im Artikel.

Hinweis

Seit einigen Wochen sind die CBD Kaugummi auch bei der Drogerie dm verschwunden. Warum die Produkte aus den Regalen genommen werden, können wir nicht sagen. Dennoch sind CBD Produkte, die einen THC-Gehalt unter 0,2% aufweisen natürlich immer noch vollkommen legal!

 

*Anzeige/Werbung

Nordicoil CBD-KaugummiCBD Kaugummi jetzt auch bei Nordic-Oil ?

  • 5 mg CBD pro Kaugummi
  • 24 Kaugummis pro Packung
  • mit Vollspektrum Cannabis Sativa Extrakt

                                       spare 15% – Code: CBDINFO15

 

Wie unterscheiden sich Cannabis und Cannabidiol (CBD)? Auch wenn Produkte, die gesundheitsförderndes Cannabidiol enthalten, immer beliebter werden und auf dem freien Markt angeboten werden, haben viele Anwender immer noch Bedenken. Dabei kann man Cannabis und Cannabidiol klar auseinanderhalten. Im Cannabis, das ebenfalls aus den Blättern der weiblichen Hanfpflanze gewonnen wird, ist psychoaktives Tetrahydrocannbinol enthalten. Dieser Wirkstoff wirkt psychoaktiv auf das menschliche Gehirn. Der bekannte Rausch setzt nach dem Konsum von THC ein. Cannabidiol hingegen kann als Gegenspieler des THC betitelt werden, denn die Wirkung des gewonnenen Cannabidiol hilft, das aufgenommene THC schneller abzubauen. Ebenso stellt sich nach dem Konsum von CBD, dass meist als Öl konsumiert wird, keinerlei Rauschgefühl ein. CBD ist frei von jeglichen psychoaktiven Wirkungen und daher auch auf dem Markt frei erhältlich.

Rechtlich gesehen kann man CBD als Nahrungsergänzungsmittel, THC-haltiges Cannabis als Betäubungsmittel klar deklarieren. Durch die positive Wirkung auf die Gesundheit des Menschen, wird die Anwendung von CBD haltigen Produkten, die man innerlich und äußerlich anwenden kann, immer beliebter.  Laut deutscher Gesetzeslage können CBD Produkte, die bis zu 0,2 mg THC enthalten können, legal auf dem Markt angeboten werden.

Schon seit einiger Zeit plädieren Wissenschaftler und Mediziner für den Gebrauch von medizinischem Cannabis. Weiterhin ist jedoch auch für schwer erkrankte Patienten die Behandlung durch das natürliche Heilmittel nur schwer zu erreichen. Frei verkäuflich in einigen Ländern sind derzeit nur Produkte, die das sogenannte CBD enthalten. Doch was ist Cannabidiol eigentlich genau und wo liegt der Unterschied zum illegalen Cannabis?

 

✅ 0,2 mg THC als Maximalwert gilt auch für CBD Kaugummi!

Cannabis Kaugummi Test

Die TAFF INAFF Cannabis Kaugummis sehen und schmecken fast wie “normale” Kaugummis

Ebenso wie Cannabis wird Cannabidiol aus der weiblichen Hanfpflanze gewonnen. CBD wird aus der Pflanze gewonnen, indem man es aus den Blättern des Hanf extrahiert. Dies geschieht meist durch das Pressen der Blätter, wodurch das CBD separat gewonnen werden kann. Meist wird es durch den Zusatz von hochwertigen Ölen als Öl angereichert und so als natürliches Heilmittel verkauft. Auch im CBD Kaugummi Taff Inaff findet man den gesundheitsfördernden Natur-Wirkstoff. Der vegane Kaugummi enthält unter 5 mg CBD und sorgt so für eie Förderung der Gesundheit. Cannabidiol enthält zahlreiche wertvolle Inhaltsstoffe, die unterschiedliche positive Wirkweisen auf den menschlichen Körper haben. Ärzte und Wissenschaftler konnten in zahlreichen Studien die positive Wirkung nachweisen.

In Cannabidiol finden sich zahlreiche Wirkstoffe, die bei Erkrankungen unterschiedlicher Art Linderung versprechen. Einen Großteil der gesundheitsfördernden Wirkung erzielen die Cannabinoide, die eine entzündungshemmende- und schmerzlindernde Wirkung zeigen. Ebenfalls können die nachgewiesenen 80 verschiedenen Cannabinoide an bestimmten Nervenzellen im vegetativen Nervensystem andocken und dort sogar die Vermehrung von Krebszellen stoppen. Dies hat auch einen positiven Effekt auf das psychische Wohlbefinden des Anwenders, denn nachweislich kann CBD helfen, bei Angstzuständen, Psychosen, Depressionen oder innerer Unruhe für eine Linderung der Symptome zu sorgen. Auch beim Genuss von Taff Inaff, dem CBD haltigen Kaugummi, können nicht nur Entzündungen im Mundraum schneller gelindert werden, sondern es kann auch helfen, innere Anspannung, Panikattacken oder Angstzustände abklingen zu lassen. Ferner enthält CBD, im Gegensatz zum THC haltigen Cannabis, wertvolle Inhaltsstoffe wie Omega 3 Fettsäuren, die bekanntermaßen Erkrankungen des Nervensystems wie Alzheimer oder Demenz entgegenwirken können.  Ebenso sind in Cannabidiol zahlreiche Vitamine und Mineralstoffe enthalten, die bei der Anwendung unterschiedliche positive Effekte auf den Anwender haben.

 

✅ Cannabis – CBD Kaugummi was ist drin?

Cannabis Kaugummi TAFF INAFFDie Taff Inaff CBD Kaugummis werden vom Schweizer-Hersteller “Roelli Roelli” produziert und werden in einigen Supermärkten, wie Rewe und auch in den Drogerien Rossmann und wie das CBD Öl von dm vertrieben. Trotz eines CBD-Anteils von 5mg pro Kaugummi dürfen diese natürlich “im Moment” verkauft und auch gekauft, bzw. verzehrt werden. Auch der Hersteller produziert unter strengen Qualitätsvorgaben um den THC-Anteil von 0,2% nicht zu überschreiten.

In einer Packung befinden sich 14 zuckerfreie Kaugummis mit insgesamt 70 mg Cannabidiol-Anteil. Ein Cannabis Kaugummi enthält also 5 mg CBD, was etwa zwei Tropfen eines 5%igen CBD Öls entspricht. Diese Kaugummis sind aufgrund der Isomalten-Formel Zuckerfrei und natürlich auch vegan. Laut Herstellerangaben ist der Tagesverzehr auf 1 Kaugummi während 20 Minuten zu begrenzen (sind eben Herstellerangaben). Auch für Schwangere und stillende Frauen, sowie Personen unter 18 Jahren ist dieses Produkt nicht geeignet.

Zutaten des Taff Inff CBD Kaugummis: Isomalt,sobitol, polyvinylacetate, xyitol, cannabis,sativa leaf/stem extract, natural fragrance, maltitol,acacia senegal gum, glycerin,mentha piperita oil, cannabis,sativa oil, melaleuca alternifolia leaf oil, chlorophyllin-copper complex, copernicia cerifera wax, tocopherol, potassium acesulfame, sucralose

 

1 Taff Inaff CBD Kaugummi enthält 5 mg CBD – was etwa 2 Tropfen eines 5%igen CBD Öls entspricht

🤩 Unser Test der TAFF INAFF Cannabis Kaugummis

Wie bereits erwähnt, befinden sich 14 zuckerfreie Kaugummis in der kleinen wiederverschließbaren Tüte. Der Konsum ist laut Hersteller auf einen Kaugummi pro Tag begrenzt. Der Geschmack der Kaugummis ist erstaunlicherweise sehr gut! Hier lässt sich quasi “fast” kein Unterschied zu “normalen Kaugummis” feststellen. Ein leichter, angenehmer Minzgeschmack, sowie ein minimaler CBD-Geschmack war festzustellen. Insgesamt schmecken die Kaugummis also wirklich gut. Wir haben die Kaugummis nach Herstellerangaben 20 Minuten gekaut – zwar war der Geschmack nach dieser Zeit noch gut wahrnehmbar, wir haben den Tagesverzehr natürlich auf 20 Minuten reduziert. Das steht natürlich jedem zur freien Verantwortung, aber Herstellerangaben müssen eben sein.

Cannabis Kaugummi Test

Die TAFF INAFF Cannabis Kaugummis schmecken fast wie “normale” Kaugummis

Tipp: Falls euch der Geschmack von CBD Öl zu krass ist, wären die CBD Kaugummi eine gute Alternative!

Kommen wir zum Preis: dieser ist mit knapp 4 Euro im Gegensatz zu handelsüblichen Kaugummis ohne CBD schon heftig und auch teurer als CBD-Öl. Aber für zwischendurch, wenn kein Öl zur Verfügung steht, können wir die Kaugummis wirklich empfehlen. Gerade durch das Kauen und die Verweildauer von etwa 20 Minuten  im Mund werden die Wirkstoffe optimal aufgenommen.

Noch ein Tipp von uns: 5 mg CBD pro Kaugummi ist teilweise schon ausreichend um die gewünschte Wirkung/Linderung zu verspüren, solltet ihr aber auf eine höhere Dosis angewiesen sein, so wäre eine Kombination aus Kaugummi und CBD-Öl eine Empfehlung – somit entgeht ihr auch den teilweise recht starken Geschmack eines hochdosierten CBD-Öls 🙂

 

🤔CBD Kaugummi kaufen

Kaufen könnt ihr die CBD Kaugummis ganz legal bei Rossmann, bei Rewe ist der CBD Kaugummi nicht mehr zu kaufen – sogar in einigen Internet-Shops sind sie zu finden – bei der Drogerie dm sind derzeit keine Taff Inaff Kaugummis mehr verfügbar. Bei Amazon und in der Apotheke gibt es die CBD Kaugummi leider nicht zu kaufen. Preislich liegt eine Packung CBD Kaugummi (Taff Inaff) mit 15 Kaugummis bei knapp 4 Euro.

Online könnt Ihr CBD Kaugummis kaufen bei: Thankyoujane und Nordic Oil

Taff Inaff Swiss Cannabis Drop

Taff Inaff Cannabsis DropsDie Taff Inaff Swiss Cannabos Drops werden ebenfalls vom Schweizer-Unternehmen “roelli roelli confectionery ag” hergestellt. Diese CBD-Drops, bzw. Pastillen enthalten ebenfalls 5 mg CBD pro Drop (etwa 2-3 Tropfen eines 5%igen CBD-Öles) . Eine Packungseinheit enthält 14 zuckerfreie CBD Drops. Auch hier rät der Hersteller die Dosis auf einen CBD Drop zu begrenzen – wie gesagt, es handelt sich hier um eine “Empfehlung”. Eine Packung CBD Drops mit 14 Stück Inhalt kostet etwa 4,79 Euro bei der Drogerie Rossmann. Die große Packung “SWISS Cannabis Drop” mit 24 Stück Inhalt kostet 8,49 Euro und ist ebenfalls bei Rossmann erhältlich.

 

 

Möchtest du dich weiter über CBD-Öl informieren? Wir sagen Dir worauf du unbedingt achten solltest!

4 Kommentare
  1. Andre Roscher
    Andre Roscher sagte:

    Hi
    Ich finde die verzehrt Angabe etwas irreführend. Da steht 20min. Ich dachte bisher das dort gemeint ist das alle 20 min ein Kaugummi oder drob gekaut werden darf. Das es sich hierbei um die verweil Dauer handelt war mir nicht ersichtlich. Vielen Dank für euren Beitrag er war mir im Gebrauch sehr hilfreich und gelungen

    Antworten
    • Sebastian
      Sebastian sagte:

      Hi Andre,

      wir haben die Verpackung der Taff Inaff Kaugummis leider nicht mehr parat, aber bei der Roossman Homepage steht, dass man den Verzehr auf einen Kaugummi pro Tag begrenzen sollte. Dieser sollte 20 Minuten gekaut werden. Also nicht alle 20 Minuten, sondern nur 1 Kaugummi pro Tag 20 Minuten kauen und dann ausspucken. Wieviele Kaugummis du im Endeffekt verzehrst, bleibt dann dir überlassen 🙂 Rein als Info: Ein Kaugummi enthält 5mg CBD, was einen CBD-Gehalt von etwa 3 Tropfen eines 5%igen CBD-Öles entspricht.

      Viele Grüße

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.