Die Schilddr├╝se unterhalb des Kehlkopfes ist an zahlreichen Stoffwechselprozessen im K├Ârper beteiligt. Hier werden einige Hormone gebildet und in den Blutkreislauf gebracht, die Einfluss auf die Verdauung nehmen – aber auch das Herz-Kreislauf-System, Wachstum und Nervensystem beeinflussen k├Ânnen. Jeder dritte Deutsche soll an einer Schilddr├╝senerkrankung leiden – die Wahrscheinlichkeit hierf├╝r steigt mit dem Alter. Geraten die durch die Schilddr├╝se hergestellten Hormone aus dem Gleichgewicht, macht sich dies durch zahlreiche Symptome wie erh├Âhte M├╝digkeit bemerkbar. Kann CBD hier Abhilfe schaffen oder zumindest Begleiterscheinungen der Erkrankungen reduzieren? Wir haben uns etwas intensiver mit dem Thema befasst und verraten nachfolgend mehr.

CBD f├╝r die Schilddr├╝se

Kann CBD bei Schilddr├╝senerkrankungen helfen?

Das Wichtigste im ├ťberblick

  • Die Schilddr├╝se kann auf viele verschiedene Weisen erkranken
  • Zur Behandlung werden Operationen oder Hormontherapien durchgef├╝hrt
  • Die ├ťberproduktion der Schilddr├╝se kann die Lebensdauer verk├╝rzen
  • Sehr h├Ąufig f├╝hrt eine Entz├╝ndung der Schilddr├╝se zu Fehlfunktionen
  • Bei Neugeborenen wird die Schilddr├╝senfunktion beim Screening mit gepr├╝ft

Schilddr├╝senerkrankungen und deren Folgen – diese Beschwerden k├Ânnen auftreten

Die Schilddr├╝se wird nicht selten auch als Wohlf├╝hlorgan bezeichnet: Sie beeinflusst unter anderem Herzaktivit├Ąt und Blutdruck, reguliert den Energie- und Kohlenhydratstoffwechsel und wirkt sich auf den Fett- und Eiwei├čstoffwechsel aus. Gleichzeitig soll sie den Mineralstoffwechsel regulieren, Muskelstoffwechsel und sogar die Darmaktivit├Ąt beeinflussen. Kurzum: Geht es der Schilddr├╝se gut, die unter anderem die Hormone Trijodthyronin und Tetrajodthyronin produziert, wirkt sich dies positiv auf das eigene Wohlbefinden aus. Auch die Leistungsf├Ąhigkeit und Gesundheit werden ma├čgeblich von der Schilddr├╝se beeinflusst. Um die genannten Hormone produzieren zu k├Ânnen, ben├Âtigt die Schilddr├╝se Jod aus dem Blut. Schilddr├╝se, Hypophyse und Hypothalamus senden einander st├Ąndig Signale, um f├╝r einen funktionierenden Kreislauf der Hormone zu sorgen.

Unsere Testsieger
CBD Vital
SwissFX CBD ├ľl Test
Kiara Naturals CBD ├ľl Test
CBD Vital CBD ├ľl Test
Vor & Nachteile
  • milder Geschmack
  • Preis/Leistung
  • extrem hochwertig
  • kostenloser Versand
  • Preis/Leistung Top
  • kostenlose Lieferung
Vegan
Unsere Testsieger
SwissFX
SwissFX CBD ├ľl Test
Vor & Nachteile
  • milder Geschmack
  • Preis/Leistung
Vollspektrum CBD
Vegan
Unsere Testsieger
Kiara Naturals
Kiara Naturals CBD ├ľl Test
Vor & Nachteile
  • extrem hochwertig
  • kostenloser Versand
Vollspektrum CBD
Vegan
Unsere Testsieger
CBD Vital
CBD Vital CBD ├ľl Test
Vor & Nachteile
  • Preis/Leistung Top
  • kostenlose Lieferung
Vollspektrum CBD
Vegan

*Anzeige/Werbung

M├Âchtest du dich weiter ├╝ber CBD-├ľl informieren? Wir sagen Dir worauf du unbedingt achten solltest!

Schilddr├╝senunterfunktion

Hier bildet die Schilddr├╝se zu wenig Schl├╝sselhormone. Dies kann angeboren sein, durch eine Entz├╝ndung der Schilddr├╝se oder auch wegen fehlenden Jods auftreten. Auch nach einer falschen Medikamentierung kann es zur Schilddr├╝senunterfunktion kommen. Diese kann sich unter anderem durch folgende Symptome bemerkbar machen:

  • Haarausfall, blasse Haut und br├╝chige N├Ągel
  • Antriebslosigkeit, depressive Stimmung
  • Verlangsamter Puls, herzbedingte Brustschmerzen
  • Gewichtszunahme
  • Verlust der Libido
  • Kraftlosigkeit, Konzentrationsschw├Ąchen
  • Erh├Âhte Fettwerte im Blut
  • Aufgedunsenes Gesicht
  • K├Ąlteempfindlichkeit

Wird die Schilddr├╝senunterfunktion nicht behandelt, kann sich dies negativ bemerkbar machen. Je nach Schwere der Unterfunktion kann es zum Beispiel zu einer Herzmuskelschw├Ąche kommen, ├ľdemen und weiteren Gesundheitsproblemen, die mitunter sogar zum Koma f├╝hren und unter Umst├Ąnden das Leben gef├Ąhrden.


Schilddr├╝sen├╝berfunktion

Bei dieser Art von Erkrankung werden die Schl├╝sselhormone in zu hohem Ma├če ausgesch├╝ttet. Mit zunehmendem Alter steigt das Risiko f├╝r diese Art von Schilddr├╝senerkrankung, zudem tritt sie bei Frauen statistisch gesehen h├Ąufiger auf. Zu den typischen Symptomen geh├Âren:

Wird die Schilddr├╝sen├╝berfunktion nicht behandelt, kann es langfristig zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen kommen. Dazu geh├Ârt beispielsweise auch das Vorhofflimmern. Weil der Knochenumbau nicht gehemmt wird, kommt es vermehrt auch zu Osteoporose. Mit dauerhaften Schlafst├Ârungen gehen weitere Nachteile einher, die sich negativ auf den Alltag der Betroffenen auswirken und langfristig die Gesundheit angreifen.


Schilddr├╝senkrebs

Meist sind die Follikelzellen der Schilddr├╝se daf├╝r verantwortlich, dass sich Karzinome bilden. Wie bei jeder Schilddr├╝senerkrankung kann sich das Organ beim Schilddr├╝senkrebs vergr├Â├čern. Eigentliche Symptome treten aber oftmals sp├Ąter auf, und machen sich auf diese Weisen bemerkbar:

  • Schilddr├╝senknoten und Lymphknotenschwellung
  • Schluckbeschwerden
  • Hustenreiz und Heiserkeit
  • Druckgef├╝hle im Halsbereich
  • Atemnot

W├Ąchst ein Kropf besonders rasch oder f├╝hlt sich dieser hart an und treten mehrere der genannten Symptome auf, sollte dies von einem Arzt abgekl├Ąrt werden. Wurden die Karzinome fr├╝h genug erkannt und haben diese nicht metastasiert, liegt die Chance auf Heilung bei 90 Prozent. Ansonsten ist mit Heilungschancen von 50 bis 60 Prozent auszugehen.


Schilddr├╝senentz├╝ndung

Ein Kropf kann allein schon durch den Mangel an Jod oder auch eine Schilddr├╝senentz├╝ndung entstehen. Meist wird diese durch eine Autoimmunerkrankung hervorgerufen – aber auch Bakterien und Viren k├Ânnen der Ausl├Âser f├╝r die Inflammation sein. Die Entz├╝ndung kann akut verlaufen, aber auch chronisch werden und macht sich unter anderem durch diese Symptome bemerkbar:

  • Fieber
  • Starke Schmerzen, sowie Schwellungen und R├Âtungen im Bereich
  • Schmerzen k├Ânnen bis ins Ohr ausstrahlen
  • Schluckbeschwerden
  • Schwellung der Lymphknoten

Die Schilddr├╝senentz├╝ndung wird in der Regel mit Antibiotika behandelt. Auch das K├╝hlen des betroffenen Bereiches kann behilflich sein. Zus├Ątzlich werden meist entz├╝ndungshemmende Medikamente (beispielsweise Ibuprofen) verschrieben, die Schmerzen und auch das Fieber reduzieren sollen. Eine l├Ąnger anhaltende Entz├╝ndung kann hier das Gewebe besch├Ądigen und zu Folgeerkrankungen wie etwa der Schilddr├╝senunterfunktion f├╝hren.

Diese Behandlung erfolgt bei Schilddr├╝senerkrankungen

Zur Diagnose einer Schilddr├╝senerkrankung erfolgt meist eine genaue Untersuchung des Blutbildes. Auch kann die Gr├Â├če der Schilddr├╝se zun├Ąchst mit einem Ultraschall gepr├╝ft werden – anschlie├čend erfolgt eine Dopplersonografie, um mehr zu dem eigentlichen Zustand des Organs zu erfahren. Bei Bedarf oder Bedenken kann auch eine Szintigrafie angeordnet werden, mit der sich gut- oder b├Âsartige Tumoren entdecken lassen. So oder so: Wurde eine Schilddr├╝senerkrankung diagnostiziert, werden h├Âchstwahrscheinlich Tabletten verschrieben. Bei einer Entz├╝ndung k├Ânnen dies Entz├╝ndungshemmer und Antibiotika sein, bei einer Unterfunktion werden die entsprechenden Hormone supplementiert. Bei einer ├ťberfunktion hingegen kann auch eine Operation sinnvoll sein. So oder so: Nur mit der richtigen Behandlung kann der Hormonhaushalt wieder ins Gleichgewicht gebracht werden, um die Gesundheit zu unterst├╝tzen. Daher ist es wichtig, sich bei einem Verdacht auf Schilddr├╝senerkrankungen rechtzeitig in medizinische Betreuung zu┬á begeben.

Was k├Ânnte CBD bei Schilddr├╝senerkrankungen bewirken?

Cannabidiol werden aus einem der ├╝ber 200 Cannabinoide der Hanfpflanze mittlerweile einige vorteilhafte Wirkungen zugeschrieben. So gilt CBD als entz├╝ndungshemmend: Es haben sich bereits mehrere Studien damit befasst, dass CBD bei M├Ąusen Entz├╝ndungen reduzieren, aber auch bei einem Versuch mit Epithelzellen seine entz├╝ndungshemmende Wirkung beweisen. Im Falle einer Schilddr├╝senentz├╝ndung k├Ânnte der Hanfwirkstoff ohne psychoaktive Wirkung daf├╝r sorgen, dass die Entz├╝ndung gehemmt werden und z├╝giger abklingen kann. Hiermit lie├čen sich wom├Âglich auch Folgeerkrankungen der Schilddr├╝se vermeiden, sowie das Anschwellen des Organs und die Verminderung oder Erh├Âhung der Hormonproduktion.

CBD Studien

Eine Untersuchung mit mehr als 80 Patienten hat verdeutlicht, dass sich auch in Schilddr├╝senzellen CB1 und CB2 Rezeptoren befinden sollen. An diese kann Cannabidiol andocken, um eine regulierende Wirkung zu bieten. Das Endocannabinoidsystem (kurz ECS) k├Ânnte eine unter anderem auch Wirkung auf die Schilddr├╝senfunktionen aus├╝ben, sodass Cannabidiol hier eine wichtige Rolle spielen d├╝rfte. Eine Untersuchung an Ratten hat hierzu festgestellt, dass Cannabinoide eine Rolle dabei spielen, die hormonelle Aktivit├Ąt ├╝ber die Rezeptoren in der Schilddr├╝se zu steuern. Dabei konnte allerdings nur festgestellt werden, dass die Produktion eines Schl├╝sselhormons durch den psychoaktiven Hanfwirkstoff THC um etwa 30 Prozent gesenkt wurde. Welche genauen Auswirkungen CBD beim Menschen bieten w├╝rde, m├╝sste aber noch untersucht werden – ebenso, wie CBD oder andere Cannabinoide zur Unterst├╝tzung der Therapie eingesetzt werden k├Ânnten.

Durch die Schilddr├╝senerkrankung und den dadurch ins Schwanken gekommenen Hormonhaushalt k├Ânnen unter anderem Schlafbeschwerden auftreten. Auch leiden einige Betroffene unter ├ängsten. CBD gilt als Hanfwirkstoff, der diese beiden Beschwerden in Angriff nehmen kann. Eine Studie an Erwachsenen mit Schlafbeschwerden und Angstzust├Ąnden hat verdeutlicht, dass in knapp 80 Prozent der Patienten mit Angstst├Ârungen eine Verbesserung innerhalb eines Monats festgestellt wurde. Hierzu wurden Dosen von 25mg CBD pro Tag verwendet – mit Hilfe von Kapseln. In mehr als 66 Prozent der Patienten mit Schlafbeschwerden konnte CBD ebenfalls eine Verbesserung zeigen. Wichtig zu wissen: Bei Bedarf wurde die Dosis auf 50mg oder 75mg CBD pro Tag erh├Âht – dies wurde gut vertragen. Allgemein haben von 72 Patienten nur drei Teilnehmer das CBD nicht vertragen.

Ob CBD Schilddr├╝senerkrankungen bek├Ąmpfen kann, l├Ąsst sich nicht genau sagen. Allerdings ist davon auszugehen, dass Cannabidiol durch das Hemmen von Entz├╝ndungen, Regulieren der Hormonaussch├╝ttung und Verbessern der Symptome zumindest ein wenig helfen kann, die Erkrankung zu lindern und die Belastung im Alltag zu reduzieren. So gilt CBD beispielsweise auch als schmerzlindernde Substanz, die Bei Schilddr├╝senerkrankungen durchaus vielversprechend erscheint.

Ist mit Nachteilen von CBD bei Schilddr├╝senerkrankungen zu rechnen?

Cannabidiol bringt als nicht-psychoaktiver Wirkstoff der Hanfpflanze kaum Nebenwirkungen oder Nachteile mit. Lediglich f├╝r Benommenheit und M├╝digkeit kann der Hanfwirkstoff verantwortlich gemacht werden, wenn dieser beispielsweise zu hoch dosiert wird. Auch Wechselwirkungen mit Medikamenten sind m├Âglich, weshalb die Absprache mit dem behandelnden Arzt vor der CBD Anwendung von Bedeutung ist. So geht man davon aus, dass Cannabidiol mit blutdrucksenkenden Mitteln Wechselwirkungen eingehen kann. Auch das Absetzen bestimmter Medikamente w├Ąhrend der CBD Nutzung ist bei Schilddr├╝senerkrankungen keineswegs zu empfehlen.

CBD Produkte und deren Dosierung bei Schilddr├╝senerkrankungen

Nordicoil CBD ├ľl TestCBD Produkte zur eigenen Anwendung gegen diverse Beschwerden werden bisher in verschiedenen Darreichungsformen geboten. So gibt es CBD Kapseln, CBD Lebensmittel und CBD Sprays, aber auch E-Liquids, die mit dem Vaporizer verdampft werden k├Ânnen. Weiterhin bietet der Markt CBD ├ľle an. Wer sich darunter f├╝r das Beste der Branche entscheiden m├Âchte, kann durch so manchen CBD ├ľl Test pers├Ânliche Favoriten ausfindig machen und ohne Fehlkauf shoppen. Zu den Testsieger geh├Âren meist Produkte der Marken Nordic Oil oder CBD Vital.

Je nach Produktart k├Ânnen die Produkte sublingual eingenommen und unter der Zunge bis zu 60 Sekunden belassen werden, bevor die Tropfen geschluckt werden. Wer sich f├╝r ein CBD ├ľl gegen Schilddr├╝senerkrankungen entscheidet, sollte direkt zu einer mittleren St├Ąrke greifen: Ein 15 Prozent CBD ├ľl beispielsweise kann mit vollem Spektrum an Hanfwirkstoffen am besten weiterhelfen. Wieso? Weil es f├╝r die Organ-Entz├╝ndung beispielsweise nicht nur den Entourage-Effekt brauchen d├╝rfte, um die Inflammation zu hemmen, sondern auch eine h├Âhere Menge an Cannabidiol. Zusammen mit den entz├╝ndungshemmenden Medikamenten d├╝rften sich Schmerzen, Fieber und Co. hier schnell einstellen. Eine gute Alternative f├╝r alle, die den Geschmack der CBD ├ľle nicht m├Âgen, stellen Kapseln dar.

Wer sich f├╝r ein CBD Liquid entscheidet, sollte maximal 10% CBD Erzeugnisse w├Ąhlen. Denn: Diese werden ├╝ber die Lunge aufgenommen und wirken so nicht nur schneller, sondern auch st├Ąrker. Bei Schluckbeschwerden durch eine vergr├Â├čerte Schilddr├╝se empfiehlt sich auch ein CBD Spray.

Geht es um die CBD Dosierung bei Schilddr├╝senerkrankungen, sollte eine Tagesdosis von 21mg Cannabidiol angesteuert werden. Hierzu lassen sich die Einnahmeempfehlungen der Hersteller heranziehen, die unbedingt beachtet und nicht ├╝berschritten werden sollten – insbesondere, wenn man bisher noch keine Erfahrungen mit der Anwendung gesammelt hat. Bei einer schweren Schilddr├╝senentz├╝ndung kann diese Dosierung allerdings auch – in Absprache mit dem behandelnden Arzt – ├╝berschritten werden. Oft reichen etwa 3-4 Tropfen pro Tag eines CBD ├ľls mit 15% aus, um diese Dosis zu erzielen – ein bis zwei CBD Kapseln k├Ânnen alternativ herangezogen werden.

Zusammenfassung

Zusammenfassend l├Ąsst sich sagen: Cannabidiol Produkte k├Ânnen die Ursachen f├╝r eine Schilddr├╝senerkrankung nicht aus dem Weg r├Ąumen, aber zumindest Schilddr├╝senentz├╝ndungen vorbeugen und diese schneller abklingen lassen. Auch einige Symptome der Schilddr├╝senerkrankungen lassen sich laut Untersuchungen reduzieren, sodass das allgemeine Wohlbefinden von Betroffenen sicherlich verbessert werden kann. Weiterhin vermutet man, dass CBD den Hormonhaushalt durch das ECS regulieren kann, da sich in der Schilddr├╝se entsprechende Rezeptoren wiederfinden. W├Ąhrend THC nachweislich bei einer Schilddr├╝sen├╝berfunktion weiterhelfen kann, wurde dies jedoch f├╝r CBD allein noch nicht belegt. Es deutet alles in allem aber Vieles darauf hin, dass sich die CBD Anwendung gegen Schilddr├╝senerkrankungen lohnen kann.

 

FAQs – h├Ąufige Fragen zum Thema und die wichtigsten Antworten

Wirkt CBD entz├╝ndungshemmend?

Mittlerweile gilt es als nachgewiesen, dass CBD Entz├╝ndungen hemmen kann. Diese k├Ânnten dadurch vermutlich schneller abklingen, sodass sich Folgen und weitere Nachteile vermeiden lassen w├╝rden. Auch Symptome einer Entz├╝ndung wie Fieber oder Schwellungen kann CBD laut Erfahrungsberichten reduzieren, um ein besseres Wohlbefinden zu kreieren.

Kann CBD Schilddr├╝senerkrankungen heilen?

Handelt es sich um eine Schilddr├╝senentz├╝ndung tempor├Ąrer Art, kann Cannabidiol durchaus dabei helfen, diese zu stoppen. Anderweitige Schilddr├╝senerkrankungen kann CBD wom├Âglich mildern oder regulieren – allerdings ist keine Heilung zu erwarten. Schlie├člich gibt es Ursachen f├╝r die Erkrankung wie etwa Jodmangel, die durch eine spezielle medizinische Behandlung beseitigt werden m├╝ssen. Auch einen angeborenen Defekt der Schilddr├╝se kann CBD nicht r├╝ckg├Ąngig machen.

Bringt CBD den Hormonhaushalt in Balance?

Einige Studien deuten darauf hin, dass CBD dabei helfen kann, den Hormonhaushalt wieder in Balance zu bringen. Das liegt daran, dass sich das Endocannabinoidsystem auf die Schilddr├╝se auswirken soll. Diese wiederum besitzt spezielle Rezeptoren, an die Cannabinoide andocken k├Ânnen. Hier m├╝ssen allerdings weitere Forschungen erfolgen, um den genauen Zusammenhang aufzukl├Ąren.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.