Whey Protein stellt für viele Sportler das am häufigsten genutzte Nahrungsergänzungsmittel überhaupt dar – denn es kann dabei behilflich sein, an Muskelmasse zu gewinnen oder zu erhalten. Ob man sein Training besonders stark auf den Kraftsport ausgelegt hat oder einfach nur eine bessere Form erreichen möchte – Whey Protein kann hierbei besonders gut behilflich sein. Doch was ist eigentlich CBD Whey Protein? Dieses Produkt gibt es erst seit Kurzem, weshalb wir näher darauf eingehen möchten. Auch den Unterschied zwischen herkömmlichem Whey Protein und der Variante mit Cannabidiol möchten wir nachfolgend klären.

CBD Whey Protein Test

Unsere Testsieger
CBD Vital
SwissFX CBD Öl Test
Kiara Naturals CBD Öl Test
CBD Vital CBD Öl Test
Vor & Nachteile
  • milder Geschmack
  • Preis/Leistung
  • extrem hochwertig
  • kostenloser Versand
  • Preis/Leistung Top
  • kostenlose Lieferung
Vegan
Unsere Testsieger
SwissFX
SwissFX CBD Öl Test
Vor & Nachteile
  • milder Geschmack
  • Preis/Leistung
Vollspektrum CBD
Vegan
Unsere Testsieger
Kiara Naturals
Kiara Naturals CBD Öl Test
Vor & Nachteile
  • extrem hochwertig
  • kostenloser Versand
Vollspektrum CBD
Vegan
Unsere Testsieger
CBD Vital
CBD Vital CBD Öl Test
Vor & Nachteile
  • Preis/Leistung Top
  • kostenlose Lieferung
Vollspektrum CBD
Vegan

*Anzeige/Werbung

Was ist Whey Protein?

Bei Whey Protein handelt es sich um ein Nahrungsergänzungsmittel, das zur Erhaltung und Förderung der Muskelmasse dienen soll. Gewonnen wird das Molkenproteinkonzentrat und auch Molkenproteinisolat aus Milch, beziehungsweise Molke. Hierzu sind zahlreiche Extraktionsverfahren aus Süßmolke erforderlich, wie beispielsweise die Ultrafiltration. Das feine Molkenproteinpulver enthält ungefähr 70 Prozent Protein, fünf Prozent Kohlenhydrate und knapp sechs Prozent Fett. Whey Protein enthält übrigens auch eine Menge wichtiger Aminosäuren, die vom Körper selbst nicht gebildet werden können – beispielsweise Isoleucin. Molkenproteinisolat ist etwas hochwertiger und enthält etwas mehr Protein, weniger Fett und weniger Kohlenhydrate. Aber in der Regel reicht ein Molkenproteinkonzentrat vollkommen aus.

Das Pulver kann dazu genutzt werden, Proteinshakes herzustellen oder auch zu backen. Wer seinen Magerquark oder Naturjoghurt geschmacklich aufbessern möchte, kann dies mit dem Whey Pulver auf einfachste Weise tun – und ganz nebenbei den Aufbau der eigenen Muskelmasse fördern. Dies macht allerdings nur Sinn, wenn man auch regelmäßig gezielt Sport betreibt und seine Muskeln stählen möchte. Für das gelegentliche Training ist Whey Protein jedoch nicht unbedingt notwendig. Auch für ältere Personen kann Whey Protein von Vorteil sein, denn es kann dazu beitragen die Muskelmasse zu erhalten.

Übrigens: Protein oder Eiweiß wird nicht nur zur Erhaltung und Erweiterung der Muskelmasse benötigt, sondern auch zur Regeneration der Muskeln. Während eine eiweißreiche Ernährung in diesem Fall von Vorteil ist, eignet sich Whey Protein wegen der guten Verdaulichkeit zur schnellen Aufnahme der Aminosäuren und Eiweiße. Dadurch kann körpereigenes Protein schneller gebildet werden, das die Muskelmasse darstellt.

Was ist CBD Whey Protein?

Auch hierbei handelt es sich um Molkenproteinkonzentrat (bis jetzt haben wir nur einen Hersteller mit Konzentrat im Angebot gefunden). Jedoch wurde hier ein Hanfextrakt mit CBD beigefügt, um noch mehr Vorteile in einem Produkt zu kombinieren. Cannabidiol wird als Hanfwirkstoff mittlerweile eine ganze Bandbreite von positiven Wirkungsweisen zugesagt, sodass die Anwendung mit Proteinpulver für manchen Sportler naheliegt. So soll Cannabidiol beispielsweise entkrampfend wirken, aber auch die Regeneration fördern. Dies könnte nach einem besonders intensiven Training und entstandenen Muskelkater Wunder wirken.

Hanfextrakte haben aber auch den Vorteil, neben Cannabidiol und weiteren wirksamen Cannabinoiden Vitamin E und Omega Fettsäuren vorzuweisen. Damit kann das Nahrungsergänzungsmittel noch besser unterstützen. In der Regel enthalten CBD Whey Proteine diese Inhaltsstoffe:

  • Molkenproteinkonzentrat
  • CBD Öl / Extrakt
  • Verdickungsmittel (nicht immer)
  • Aromen
  • Süßstoff

 

Übrigens: Profi-Sportler sollten etwas genauer auf die Verpackung des CBD Whey Proteins schauen. Denn: Vollspektrum CBD Öl sollte nicht unbedingt in dem Whey Protein enthalten sein, wenn man selbst in naher Zukunft an offiziellen Wettkämpfen teilnehmen möchte. Der Grund: Vollspektrum CBD Öl enthält unter anderem auch THC – einen Pflanzenstoff, der bei einigen Sportwettbewerben zur Disqualifizierung führt. Bisher konnten wir am Markt jedoch nur Produkte  mit Breitspektrum CBD Öl entdecken, also mit einem THC Gehalt von 0,01%.

 

Welche Vor- und Nachteile bietet CBD Whey Protein?

Wie bereits erwähnt, kombiniert Whey Protein mit CBD gleich mehrere Vorteile in einem Produkt. So vereinfacht das Proteinpulver beispielsweise die Einnahme beider Ergänzungsmittel, sodass man nur einmal an die Anwendung denken muss. Auch kann das Muskelwachstum durch die Zugabe von Hanfextrakt mit CBD vorteilhafter erfolgen: Die Regeneration beispielsweise wird gefördert, Entzündungen – etwa bei Muskelkater – können durch das CBD gelindert werden. Auch verhilft der Hanfwirkstoff zu einem besseren Wohlbefinden, was sich sicherlich positiv auf die Motivation beim nächsten Training oder Wettkampf auswirkt. All diese Vorteile könnte das Produkt also aufweisen:

 

  • Eine einzige Einnahme für mehrere Hilfsmittel
  • CBD hemmt und lindert Entzündungen – was bei Muskelkater hilfreich wirkt
  • Muskelregeneration und -Aufbau kann noch besser gefördert werden
  • Das allgemeine Wohlbefinden wird gesteigert

 

Der einzige Nachteil dabei: Das CBD kann durch Whey Protein nicht so präzise dosiert werden, wie etwa mit einem CBD Öl oder auch CBD Kapseln. Die CBD Dosierung wird hier pro Portion Pulver vorgenommen. Wer einmal keinen Proteinshake einnehmen oder das Pulver mit seinen Speisen kombinieren möchte, muss auch auf seine CBD Dosis verzichten oder diese mit anderweitigen Produkten zuführen.

*Anzeige/Werbung

CBD Whey Protein von Naturecan 🎉Naturecan CBD Whey Protein  Erfahrungen

  • Schoko und Vanille Geschmack
  • 500g Pulver und 500mg CBD pro Packung
  • 10% Rabatt - Code: CBDINFO10

direkt zum Shop

 

 

Welche Inhaltsstoffe beinhaltet CBD Whey Protein?

Wie eingangs bereits erwähnt, besteht CBD Whey Protein aus Molkenproteinkonzentrat, sowie Verdickungsmitteln. Auch Aromen werden hinzugefügt, die entweder natürlich sein können oder bei denen es sich um Süßungsmittel handelt. Hinzu kommt bei dieser Variante natürlich auch Hanfextrakt mit Cannabidiol, beziehungsweise ein CBD Öl.

Wie hoch soll die Dosierung CBD Whey Protein sein?

Wenn es um die Dosierung geht, sollte man sich bei der CBD Whey Protein Einnahme natürlich an die Herstellerempfehlungen halten. In den meisten Fällen weisen diese genau darauf hin, welche Portionsgröße den Bedarf an Proteinpulver und CBD gleichzeitig abdecken kann – und wie oft das Produkt maximal täglich eingenommen werden sollte. In den meisten Fällen sollte eine Portion Whey Protein 25g betragen, wie einige Hersteller, wie Naturecan empfehlen. Ca. 25mg CBD sind in einer solchen Portion zu finden. Das Pulver kann mit Wasser oder Milch gemischt und dann getrunken werden.

Unser Tipp: Wir empfehlen die Anwendung von Milch und CBD Whey Protein. Warum? Weil Cannabidiol durch die Fette der Milch besser vom Körper aufgenommen werden kann. Am besten lassen sich Flüssigkeit und Pulver dabei in einem Shaker mischen, der sich auch für unterwegs sehr gut eignet.

 

Wer eine höhere Dosis von CBD einnehmen möchte – beispielsweise bei chronischen Beschwerden – dürfte sich mit dieser Dosierung vermutlich nicht ganz so leicht zufriedenstellen lassen. Jedoch lassen sich bei Bedarf auch weitere CBD Tropfen in den Shake mit einmischen oder anderweitige CBD Produkte verwenden, um den Gehalt des Hanfwirkstoffs über den Tag hinweg zu erhöhen.

Ob das Pulver vor oder nach der Trainingseinheit eingenommen werden sollte, beschäftigt viele Anwender solcher Produkte. Es wird immer noch heiß diskutiert, welcher Einnahmezeitpunkt am sinnvollsten erscheint. Bisher gibt es keinerlei Hinweise darauf, dass die Wirkung der Einnahme vor oder nach dem Training besser erfolgen kann, sodass jeder den Zeitpunkt für sich selbst entscheiden sollte. Jedoch erscheint es sinnvoll, nicht mit einem durch einen üppigen Shake vollen Magen zu trainieren. Wir persönlich nehmen unseren „Post Workout Shake“ wie der Name schon sagt, nach dem Workout ein. Aber im Endeffekt kann der Shake nach Belieben eingenommen werden, denn viele Protein-Shakes sind ja Geschmacklich wirklich ein Genuss und deshalb auch für zwischendurch geeignet.

Naturecan CBD Whey Protein im Test

Da wir uns seit rund 25 Jahren mit Supplementen beschäftigen und auch das Portal: Supplement-Bewertung.de betreiben, ist es auch für uns sehr interessant ein Whey Protein mit CBD zu probieren. Geschmacklich wissen wir nach rund 50 getesteten Whey Proteinen worauf es an kommt 🙂

CBD Whey Protein von Naturecan im Test
Die Inhaltsstoffe von CBD Whey Protein von Naturecan
500g Pulver und 500mg CBD befinden sich in einer Packung
Zunächst einmal gehen wir kurz auf die Inhaltsstoffe ein – hier finden wir vor: Unsere Variante (Dunkle Schokolade) Molkenproteinkonzentrat (Milch) Kakao-Pulver,  Breitspektrum CBD-Öl Natürliche Aromen Verdickungsmittel (Xanthan-Gum) Süßstoff (Sucralose)

Aus Unserer Erfahrung heraus können wir sagen, dass es sich für ein Whey Protein um ganz normale Zutaten handelt und nichts unnötiges hinzugemischt wurde. Ganz im Gegenteil! Wir finden hier wie erwähnt an erster Stelle der Zutatenliste das Molkenproteinkonzentrat, danach Kakaopulver, CBD Öl, natürliche Aromen und das Verdickungsmittel Xanthan (dies macht den Shake etwas dickflüssiger und ist kein absolutes Muss in einem Proteinpulver. Zu guter Letzt finden wir noch den Sucralose vor, das in den meisten Whey Proteinen hinzugefügt wird. Von unserer Seite alles in bester Ordnung. Doch wie schmeckt nun das CBD Whey Protein? Wir sagen es euch – vorher noch die Nährwerte:

Je nach Geschmack unterscheiden sich etwas die Werte. Beim getesteten Schoko Geschmack finden wir folgende Werte wieder: (auch in der Tabelle zu sehen, die Konzentration von CBD pro Portion und pro 100 Gramm.

Nährwerte Dunkle Schokolade 25g 100g
Energie (kJ) 406 1623
Energie (kcal) 97 388
Fett (g) 1,9 7,5
– davon gesättigt (g) 1,2 4.6
Kohlenhydrate (g) 2,3 9,3
– davon Zucker (g) 0,9 3,5
Ballaststoffe (g) 0.0 0.0
Protein (g) 18 71
Salz (g) 0,09 0,37
CBD 25mg 100mg

Wie schmeckt das CBD Proteinpulver?

Aus gangjährigen Erfahrungen und täglicher Einnahme von Whey Protein können wir sagen, dass die Geschmacksrichtung „Dunkle Schokolade“ wirklich sehr lecker schmeckt. Am Anfang hatten wir etwas Bedenken, dass man das CBD heraus schmecken könnte, aber uns ist nichts dergleichen aufgefallen. Leckerer Geschmack nach Schokolade und wirklich sehr angenehm zu trinken. Wenn´s nicht so wäre, würden wir es auch nicht schreiben. Wir konnten keinen Unterschied zu einem herkömmlichen Whey Protein feststellen.

Wo kann man CBD Whey Protein kaufen?

Vorab sei an dieser Stelle gesagt: CBD Whey Protein hat den Markt noch nicht ganz so stark eingenommen und ist eher rar gesät. So haben wir die Kombination aus Whey Protein und CBD bisher nur bei Naturecan finden können – eine Marke, die 2019 gegründet wurde und den eigenen Fokus auf Wellnessprodukte gelegt hat. Es handelt sich bei CBD Whey Protein also um eine Neuheit, die erst noch von anderen Herstellern ins Sortiment mit aufgenommen werden muss.

*Anzeige/Werbung

CBD Whey Protein von Naturecan 🎉Naturecan CBD Whey Protein  Erfahrungen

  • Schoko und Vanille Geschmack
  • 500g Pulver und 500mg CBD pro Packung
  • 10% Rabatt - Code: CBDINFO10

direkt zum Shop

 

 

Jedoch kann der Pionier des CBD Whey Proteins bereits in vielerlei Hinsicht punkten: So werden die Erzeugnisse der Marke unter anderem von TÜV-Süd getestet. Darüber hinaus setzt das Unternehmen auf natürliche Aromen, sodass unnötige Zusatzstoffe reduziert werden können. Sollten sich künftig mehr Hersteller dem Molkenproteinkonzentrat mit Cannabidiol verschreiben, werden wir künftig an dieser Stelle näher auf sie eingehen.

Unser Fazit zu CBD Whey Protein

Was können wir also abschließend zum CBD Whey Protein sagen? Handelt es sich hierbei um eine sinnvolle Erweiterung der Nahrungsergänzungsmittel-Palette oder ein eher unnötiges Produkt, das mehr Nachteile als Vorteile mitbringt? Wir können sagen: Es handelt sich um eine Neuerscheinung, die den CBD Markt besonders gut erweitert – und gut für alle eignet, die ihren Proteinbedarf besser decken und dabei nicht auf CBD verzichten wollen. Wer es gerne bequem hat und nicht an die Dosierung von CBD Öl und Proteinpulver denken möchte, kann mit diesem Produkt alle Einnahmen auf einen Schlag erledigen – und droht nicht, diese zu vergessen. Die Regeneration nach dem Sport lässt sich optimal fördern, auch Entzündungen können durch den Zusatz von CBD gelindert werden, was das allgemeine Wohlbefinden nach einer intensiven Trainingseinheit verbessert. Alles in allem sprechen also mehrere Dinge für das neuartige Produkt – Nachteile gibt es hier eigentlich kaum zu nennen. Daher können wir das CBD Whey Protein Pulver auch rundum empfehlen.

FAQs zum CBD Whey Protein

Wir möchten es uns an dieser Stelle nicht nehmen lassen, genauer auf häufig gestellte Fragen zum Thema einzugehen. Denn: CBD Whey Pulver ist noch recht neu am Markt und wirft daher selbst für erfahrene CBD oder Proteinpulver Nutzer Fragen auf. Damit es daher nicht zu einem Fehlkauf kommt, möchten wir hier unser Bestes geben. häufige Fragen zu beantworten.

Wie wird CBD Proteinpulver eingenommen?

CBD Proteinpulver kann genauso eingenommen werden, wie Sie es von Whey Protein gewohnt sind. Dabei sollten aber unbedingt die Herstellerangaben beachtet werden, um eine Überdosis beziehungsweise Nebenwirkungen zu vermeiden. In den meisten Fällen besteht eine Portion aus 25g Pulver und enthält ungefähr 25mg Cannabidiol. Bestenfalls wird das Pulver mit Milch gemischt.

Warum CBD Proteinpulver einnehmen?

Einige Gründe sprechen dafür, CBD Proteinpulver zumindest einmal auszuprobieren. Denn: CBD gilt als entzündungshemmend und schmerzlindernd, sodass es bei einem Muskelkater behilflich sein kann. Auch kann CBD die Regeneration der Muskeln fördern und so bewirken, dass der Muskelaufbau noch schneller stattfindet. Auch das allgemeine Wohlbefinden kann Cannabidiol aus der Hanfpflanze verbessern.

Ist in CBD Proteinpulver THC enthalten?

Hierbei handelt es sich um eine für Sportler sehr wichtige Frage, wie wir wissen. Denn: THC ist bei Wettkämpfen offizieller Art oftmals verboten und führt zur Disqualifizierung, wenn es im Blut nachgewiesen werden kann. Umso wichtiger also, Produkte mit dem Inhaltsstoff zu umgehen. In CBD Whey Protein ist THC bisher nicht vertreten – zumindest wenn es um das Produkt von Naturecan mit Breitspektrum CBD Öl geht. Es sollte darauf geachtet werden, dass kein Vollspektrum CBD Öl zur Herstellung verwendet wurde, da dieses THC enthält – wenn auch nur in der gesetzlich vorgeschriebener Menge von 0,2%.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.