Wer ein CBD Öl oder anderweitige Cannabidiol Produkte kaufen möchte, stĂ¶ĂŸt in Kaufberatungen und auch bei Herstellern oftmals auf den Begriff Analysenzertifikat. Dieser Begriff bringt SeriositĂ€t und VertrauenswĂŒrdigkeit mit – und dennoch wissen die wenigsten Kunden, um was genau es sich hierbei eigentlich handelt. Auch ist es am Markt schwierig, wirklich seriöse Zertifikate aussagekrĂ€ftiger Art von eher wenig hilfreichen Dokumenten dieser Art zu unterscheiden. Daher gehen wir nachfolgend nĂ€her auf die Frage ein, was Analysenzertifikate fĂŒr CBD eigentlich sind und warum sie so viel Bedeutung innehalten.

CBD Analysezertifkate TĂŒv

Analysenzertifikat fĂŒr CBD – was ist das?

Ein Certificate of Analysis oder Analysenzertifikat wird in der Regel von Herstellern diverser CBD Produkte in Auftrag gegeben – und das bei unabhĂ€ngigen Laboren. Es handelt sich dabei um eine zertifizierte Urkunde des Labors darĂŒber, welche Testergebnisse eine Produktprobe bei der eingehenden Untersuchung erhalten hat. Sprich: CBD Produkte werden von der Marke eingesendet, um auf diverse Eigenschaften hin ĂŒberprĂŒft zu werden. Im Gegenzug erhĂ€lt die Marke die Ergebnisse der Untersuchung mit Unterschrift des Testleiters und Stempel des Labors als Nachweis zur ProduktqualitĂ€t.

 

Dieser Laborbericht zeigt im Wesentlichen, welche Stoffe in dem geprĂŒften Produkt enthalten sind – und in welchen Mengen. Das ist von Bedeutung fĂŒr den Verbraucher, der sich beim Kauf vor Belastungen durch schĂ€dliche Inhalte schĂŒtzen will – und den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen möchte. Auch fĂŒr den Hersteller ist der Nachweis von Bedeutung: Kunden können sichergehen, dass die Angaben des Herstellers zu seinen Produkten stimmen – und sie keinen Fehlkauf machen. Jede Marke stellt somit ihre SeriositĂ€t unter Beweis.

Warum wird das CBD Produkt getestet?

Es gibt verschiedene GrĂŒnde dafĂŒr, dass Hersteller Proben ihrer Produkte zum Testen zusenden. So soll beispielsweise der Gehalt an Inhaltsstoffen geprĂŒft werden, das Vorhandensein von Schadstoffen unter de Lupe genommen und so die allgemeine QualitĂ€t festgestellt. Der Hersteller ist sich dessen bewusst, dass das Analysenzertifikat so direkt einiges ĂŒber das Produkt aussagt – und fordern den Labortest an, um sich vor allem bei Kunden als seriös zu beweisen. Unter anderem auf diese Faktoren hin wird das Produkt geprĂŒft:

 

  • Gehalt an Cannabidiol und anderen Cannabinoide
  • Vorhandensein und Gehalt an Terpenen
  • Vorhandensein von Verunreinigungen
  • Vorhandensein von Schwermetallen
  • Gehalt an THC bei Vollspektrum Produkten

 

Wer fertigt CBD Analysenzertifikate an?

Damit es sich auch wirklich um einen unvoreingenommenen Testbericht handelt und sichergestellt werden kann, dass der Hersteller nicht einfach fĂŒr ein gutes Ergebnis “bezahlt”, werden die Tests von unabhĂ€ngigen PrĂŒflaboren durchgefĂŒhrt. Diese stehen nicht mit der CBD Marke selbst in Verbindung. FĂŒr jedes eingesandte Produkt wird eine neue Analyse durchgefĂŒhrt, um sicherzustellen, dass Kunden nicht irregefĂŒhrt werden können.

 

Die Labore arbeiten nach International Standards Organization Richtlinien (ISO), sowie Anforderungen der World Health Organization, da sie QualitĂ€tstests an Lebensmitteln, pharmazeutischen Mitteln oder Chemikalien durchfĂŒhren. Die Ergebnisse in den Analysenzertifikaten dienen unter anderem auch dazu, um KonformitĂ€t mit den gesetzlichen Bestimmungen zu zeigen. So gilt in Deutschland etwa, dass THC in CBD Produkten bis zu einem Gehalt von 0,2 Prozent zulĂ€ssig ist.

Beim CBD Kauf Analysenzertifikat beachten – warum ist das so wichtig?

Wenn Sie CBD Öle oder anderweitige Produkte mit der Hanfsubstanz bestellen wollen, sollten Sie keineswegs auf das Einsehen eines Analysenzertifikates verzichten. Warum? Weil dieses nachweist, welche Inhaltsstoffe Sie bei den Produkten einer bestimmten Charge erwarten – und wie gut die QualitĂ€t der Erzeugnisse wirklich ist. Bei Herstellern ohne Analysenzertifkat können Sie keineswegs davon ausgehen, dass:

  • Es sich um einen seriösen Anbieter handelt
  • Die Produkte den hierzulande geltenden Gesetzen entsprechen
  • Sie einen legalen Kauf machen
  • Die Inhaltsstoffe der Produkte stimmen
  • Sie die Dosis wirklich sicher bestimmen können

 

Sie sehen? Ein Analysenzertifikat weist Ihnen in vielerlei Hinsicht nach, was Sie da eigentlich kaufen. Es handelt sich um eine Art Sicherheit die zeigt, dass der Hersteller Normen und QualitĂ€tswerte eingehalten und Ihnen auch wirklich die Vielzahl vorteilhafter Inhaltsstoffe liefert, die er angegeben hat. Die Laborergebnisse machen deutlich, dass Sie einen legalen Kauf tĂ€tigen und nicht damit rechnen mĂŒssen, Ihrem Körper und Ihrer Gesundheit zu schaden – beispielsweise durch Schwermetalle. Hier zeigt sich: Verunreinigungen sind nicht vorhanden und auch mit einer niederen QualitĂ€t zum Sparen von Produktionskosten mĂŒssen Sie nicht rechnen.

CBD Öl mit Analysenzertifikat: Wo ist der Nachweis zur Laboruntersuchung zu finden?

So weit, so gut: Sie wissen nun, wie wichtig es ist, vor dem Kauf der CBD Produkte wie beispielsweise CBD Öle Analysenzertifikate dazu anzusehen. Doch wo findet sich dieser Nachweis eigentlich? Die Hersteller handhaben dies unterschiedlich, sodass Sie selbst aktiv werden mĂŒssen:

 

  • Üblicherweise werden Analysenzertifikate auf der Webseite neben dem Produkt abgebildet
  • Sie stehen zum Download als PDF-Datei zur VerfĂŒgung
  • In der Regel sind sie in der Produktbeschreibung oder weiter unten auf der Produkt-Unterseite zu finden
  • Einige Anbieter halten eine gesonderte Unterseite fĂŒr Analysenzertifikate bereit
  • Bei wenigen Unternehmen mĂŒssen Analysenzertifikate durch den Kundenservice angefragt werden

 

Wer bei jĂŒngeren Unternehmen nicht sofort auf Analysenzertifikate stĂ¶ĂŸt, muss nicht sofort von der fehlenden SeriositĂ€t und Sicherheit ausgehen: Schlichtweg dauert es bei einigen Neulingen am Markt eine Weile, bis Laboranalysen angefordert werden oder die dazugehörigen Zertifikate ihren Weg auf die Webseite finden. In einem solchen Fall kann es sich lohnen, beim Kundenservice nachzufragen, wie die QualitĂ€t anderweitig nachgewiesen werden kann.

 

Charge & Datum: Diese Merkmale sollten besonders beachtet werden

Wenn Sie sich vor dem Kauf eines CBD Produktes Analysenzertifikate der Hersteller ansehen, sollten Sie zuerst nach zwei bestimmten Merkmalen Ausschau halten: Dem Datum selbst und Angaben zur Charge, beziehungsweise der Produktart. Das Datum ist deshalb wichtig, weil es anzeigt, wie lange die Untersuchung bereits her ist. Ist ein zu großer Zeitraum vergangen, ist das Analysenzertifikat nicht aktuell, was ein Nachteil sein könnte. Denn: Unter UmstĂ€nden hat die Marke zwischenzeitlich die Rezeptur abgewandelt oder QualitĂ€tsunterschiede vorgenommen.

 

Auch sollte sich sofort zeigen, welches Produkt hier getestet wurde, damit Sie die Angaben mit denen des Herstellers zum jeweiligen Artikel abgleichen können. Oftmals ist nur ein Analysenzertifikat im Online Shop zu finden, das selbstverstĂ€ndlich nicht fĂŒr alle Produktarten gelten kann. Stellen Sie sicher, welche QualitĂ€t hier geprĂŒft wurde – und kaufen Sie auch dementsprechend nur das Produkt ein.

Grundlegende Daten eines CBD Analysenzertifikates

Im Grunde schlĂŒsselt sich ein CBD Analysenzertifikat von selbst auf. Wichtig zu wissen ist jedoch, welche Daten unbedingt auf diesem stehen sollten, um von SeriositĂ€t zu zeugen. Name und Adresse des PrĂŒflabors, sowie der Name der durchfĂŒhrenden Person sollten in jedem Fall zu erkennen sein – bestenfalls auch Kontaktdaten und weiterfĂŒhrende Informationen zu dem Labor. An zweiter Stelle wird das Unternehmen aufgefĂŒhrt, das die Probe eingesandt hat – sowie das Datum zur Einlieferung und dem eigentlichen Test. Nach den PrĂŒfergebnissen wird eine Unterschrift abgebildet, sowie weitere Daten zum PrĂŒflabor selbst. Stehen mehrere Zertifikate zu einem Produkt zur VerfĂŒgung, ist dies ein gutes Zeichen. Denn: Es zeigt sich, dass die Probe gleich auf mehrere Eigenschaften hin geprĂŒft wurde und sich wirklich zu allen Merkmalen Werte feststellen lassen.

 

Diese Testergebnisse können Sie durch Analysenzertifikate einsehen

Wie schon erwĂ€hnt, können in CBD Analysenzertifikaten gleich mehrere Ergebnisse dargestellt werden. Sie können im besten Fall durch vorhandene Berichte diese Dinge in Erfahrung bringen und sich so noch besser fĂŒr oder gegen den Kauf des Produkts entscheiden:

 

  • Cannabinoidkonzentration und -Zusammensetzung: Das Analysenzertifikat kann deutlich machen, welche Cannabinoide der Hanfpflanze im Extrakt vorkommen. Denn: Neben CBD gibt es beispielsweise noch CBG und viele weitere Cannabinoide zu entdecken. Je mehr natĂŒrliche Cannabinoide vorkommen, desto besser fĂŒr eine gute Wirkung. Dabei kann auch eingesehen werden, wie hoch die Konzentration ist – und wie vorteilhaft sie damit ausfĂ€llt.
  • Terpenzusammensetzung: Die Hanfpflanze enthĂ€lt auch Terpene, die unter anderem in Ă€therischen Ölen vorkommen. Sie bringen antibiotische und entzĂŒndungshemmende Wirkungen mit uns sind daher ebenso von Vorteil, wenn sie im Analysenprofil aufgedeckt wurden.
  • Schwermetalle: Weil Schwermetalle im Boden des angebauten Hanfs zu finden sein können, werden sie oft auch in das Produkt selbst ĂŒbertragen. Dies lĂ€sst sich durch Filterungen oder einen geprĂŒften, qualitativen Boden vermeiden. Das Analysenzertifikat zeigt an, ob – und in welcher Menge – Schadstoffe und Schwermetalle zu erwarten sind.
  • Pestizide und Toxine: Bio-Hanfanbau vermeidet Pestizide, Herbizide und weitere Schadstoffe. Werden sie durch ein Analysenzertifikat nachgewiesen, zeugt dies von einer minderen QualitĂ€t.
  • Verunreinigungen: Auch biologische Verunreinigungen können vorkommen, beispielsweise Escherichia coli. Gute QualitĂ€t zeigt sich darin, dass diese durch Filterungen nicht mehr im Produkt vorkommen – oder erst gar nicht in dieses hineingelangt sind.
  • THC: Der psychoaktive Wirkstoff der Hanfpflanze darf hierzulande nur bis 0,2 Prozent im Produkt vorkommen, weshalb auch hierauf ein Auge geworfen werden sollte.

 

Angezeigt werden die Inhalte immer in genauen Mengen- und Prozentangaben. Sie können im Grunde also leicht erkennen, ob die zulĂ€ssigen Gesamtwerte – beispielsweise bei THC – eingehalten wurden. Auch können Sie sehen, ob die Prozentangaben zu Cannabinoiden seitens des Herstellers wirklich stimmen oder stark abweichen. Allein diese Merkmale machen deutlich, ob sich ein Kauf ĂŒberhaupt lohnt.

 

Welche Methode zur PrĂŒfung eingesetzt wird?

Wie die Labore die Inhaltsstoffe identifizieren und bemessen? Es handelt sich um die HochflĂŒssigkeitschromatographie, die die einzelnen Stoffe voneinander trennt und deren Konzentration messbar macht. Steht HPCL auf dem Analysenbericht, wurde genau diese Methode angewandt.

Fazit: Analysenzertifikate dĂŒrfen im CBD Bereich nicht fehlen

Gerade weil um CBD Produkte von vielen Seiten aus noch Unklarheiten herrscht und kein Kunde Illegales erwerben möchte, sollte beim Kauf nicht auf die PrĂŒfung vorhandener Analysenzertifikate verzichtet werden. Diese helfen dabei, genau herauszufinden, was in den Erzeugnissen eigentlich drin steckt – und welche Nachteile eventuell zu erwarten sind. Sie erkennen anhand der Analysenberichte genau, welche QualitĂ€t auf Sie zukommt – und können so den Kauf besser abwĂ€gen und entscheiden, ob es sich fĂŒr das Produkt lohnt, Geld auszugeben. Die rechtlich gĂŒltigen Zertifikate machen vor allem AnfĂ€ngern deutlich, inwiefern sich die Anschaffung lohnt und mit welchen Konzentrationen genau gerechnet werden kann – was bei der spĂ€teren Dosierung von Vorteil ist. Kurzum: Nur wer mit Analysenzertifikat einkauft, ist beim CBD Shoppen auf der sicheren Seite und kann auf die SeriositĂ€t der Marke vertrauen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.