VAAY und Mon Kooperation

VAAY hat sich als CBD-Label längst einen Namen gemacht: Das Unternehmen aus Berlin konnte seine Produkte bereits bei der Parfümeriekette Douglas vorstellen und den CBD Markt mit so mancher Innovation überraschen. Doch nun kommt es noch besser: Seit Mitte 2021 kooperieren VAAY und die von Stefanie Giesinger gegründete Marke MON, um ein CBD Gesichtsserum mit Hyaluronsäure und Aloe Vera auf den Markt zu bringen. Dieses ist – wie auch die anderen MON Produkte – exklusiv bei dm erhältlich und sorgt dafür, dass nun mehr CBD Kosmetika in Drogerien zu finden sind.

Unsere Testsieger
CBD Vital
SwissFX CBD Öl Test
Kiara Naturals CBD Öl Test
CBD Vital CBD Öl Test
Vor & Nachteile
  • milder Geschmack
  • Preis/Leistung
  • extrem hochwertig
  • kostenloser Versand
  • Preis/Leistung Top
  • kostenlose Lieferung
Vegan
Unsere Testsieger
SwissFX
SwissFX CBD Öl Test
Vor & Nachteile
  • milder Geschmack
  • Preis/Leistung
Vollspektrum CBD
Vegan
Unsere Testsieger
Kiara Naturals
Kiara Naturals CBD Öl Test
Vor & Nachteile
  • extrem hochwertig
  • kostenloser Versand
Vollspektrum CBD
Vegan
Unsere Testsieger
CBD Vital
CBD Vital CBD Öl Test
Vor & Nachteile
  • Preis/Leistung Top
  • kostenlose Lieferung
Vollspektrum CBD
Vegan

*Anzeige/Werbung

MON & VAAY CBD Gesichtsserum

Wer viel unterwegs ist und beruflich unter Druck steht, muss auf lange Sicht hin und wieder mit Stress rechnen, der sich auch auf das eigene Hautbild auswirkt. Hier kommt CBD auf vielfältige Weisen positiv ins Spiel: Der Hanfwirkstoff kann nicht nur Entzündungen hemmen und so Akne oder unreine Haut effektiv verbessern, sondern auch vor freien Radikalen schützen und den Zellschutz aufbauen. Gleichzeitig polstert Hyaluron die Haut auf und wirkt leicht straffend, da der Wirkstoff Feuchtigkeit an sich bindet und so die Haut auch langanhaltend pflegt. Selbiges gilt für Aloe Vera, die hier ebenfalls zugegen ist. Das Serum ist sehr leicht und zieht schnell ein – soll aber müder und gestresster Haut wieder zu mehr Frische verhelfen.

 

Das Serum selbst ist vegan und kann als vorbereitende Pflege vor der Tages- oder Nachtcreme zum Einsatz kommen. CBD Extrakt ist hierbei in Bio-Qualität enthalten, sodass Kunden von einer besonders guten Qualität profitieren. THC ist laut Hersteller mit weniger als 0,01 Prozent in dem Produkt vertreten, sodass es auch in dieser Hinsicht keine Bedenklichkeiten gibt. Das Besondere: Mit dem CBD Gesichtsserum landet endlich auch ein CBD Gesichtsprodukt in lokalen Drogerien – was vorher nicht der Fall war, beziehungsweise nur in geringem Maße. Die Reichweite des Models Stefanie Giesinger sorgt hierbei dafür, dass mehr Aufklärung zum Hanfwirkstoff CBD stattfinden kann – und es womöglich noch mehr qualitative Produkte in den stationären Handel schaffen.

 

Die Vorteile von CBD in Kosmetik 

  • Hemmt Entzündungen und verfeinert das Hautbild
  • Unterstützt den Zellschutz
  • Wirkt zusammen mit anderen Cannabinoiden antibakteriell
  • Kann freie Radikale bekämpfen und so als Anti-Aging Wirkstoff dienen
  • Beruhigt gereizte Haut – beispielsweise bei Trockenheit

Auch CBD Öl kann sich als natürliche Pflege für die Haut einsetzen lassen – hier reichen sehr wenige Tropfen bereits aus, um eine pflegende Wirkung zu erzielen und gereizte Haut zu beruhigen. Als Gesichtsserum ist das CBD Öl jedoch nur bei trockener oder normaler Haut zu empfehlen. Denn: Die Basis der Produkte besteht aus Trägerölen wie MCT- oder Hanfsamenöl und zieht bei Mischhaut nicht gut ein. Der Vorteil ist: CBD Öl bringt oftmals auch Vitamin E und Omega Fettsäuren mit, die zusätzliche Vorzüge unterbreiten. Vitamin E sorgt beispielsweise für die Elastizität der Haut. Wichtig ist nur, dass das genutzte Öl rein natürlich ist und eine hohe Qualität bietet – weshalb man sich für ein Produkt aus dem CBD Öl Test entscheiden sollte. Mit einem speziell mit Hyaluronsäure und Aloe Vera hergestellten Produkt für die tägliche Gesichtspflege macht man jedoch ebenfalls alles richtig.

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.